Bildung für Ältere  


Allgemeines

Weiterbildung spielt auch im Alter eine immer wichtigere Rolle in der Gesellschaft. Neben der Möglichkeit der sozialen Teilhabe des Einzelnen, steht sie auch im Kontext gesellschaftlicher Gestaltung. Vor diesem Hintergrund und mit diesem Ziel hält die Universität Leipzig im Sinne des lebenslangen Lernens im Sachgebiet Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium des Dezernats Akademische Verwaltung zwei Bildungsformate für Ältere bereit: zum einen das Seniorenkolleg und zum anderen das Seniorenstudium.

Das 1979 an der Medizinischen Fakultät von Professor Werner Ries gegründete Seniorenkolleg bietet ein Weiterbildungsangebot für alle Interessierten ab 50 Jahren. In einem Studienjahresprogramm werden zwei parallel laufende interdisziplinäre Kursreihen – Grün und Gelb – angeboten, welche jeweils zwölf Vorlesungen zu den unterschiedlichsten Wissensgebieten umfassen. Derzeit besuchen ca. 1.600 Seniorinnen und Senioren das Kolleg. Die Durchführung der Vortragsreihen im Auditorium Maximum am neuen Campus Augustusplatz ermöglichte zum Studienjahr 2012/13 die Erhöhung der Kapazitäten von 1.100 auf bis zu 1.600 Teilnehmende. Zahlreiche Zusatzveranstaltungen, wie Computerkurse, Exkursionen und Führungen runden das Programm ab.

Parallel dazu gibt es seit  dem Wintersemester 1993/1994 an der Universität Leipzig das Seniorenstudium. Dieses ermöglicht älteren Bürgerinnen und Bürgern die Begegnung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen gemeinsam mit Studentinnen und Studenten in der Erstausbildung unter dem Motto „Alt und Jung studieren gemeinsam“. Computer- und Sprachkurse, Arbeitsgruppen sowie Sonderveranstaltungen ergänzen das Angebot.

Für Seniorenkollegiatinnen und Seniorenkollegiaten als auch Seniorenstudierende gemeinsam ist die Teilnahme an verschiedenen Arbeitsgruppen möglich. Dabei treffen sich Seniorinnen und Senioren, die im Seniorenkolleg oder im Seniorenstudium eingeschrieben sind, zu gemeinsamer und selbstorganisierter Tätigkeit auf verschiedenen Gebieten.

Das Studienjahr beginnt für Seniorenstudierende sowie Seniorenkollegiatinnen und Seniorenkollegiaten mit einer gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung im Großen Saal des Leipziger Gewandhauses. Im Dezember wird für alle ein weihnachtliches Konzert in der Thomaskirche angeboten.

Darüber hinaus besteht intensiver Austausch mit der Universität des 3. Lebensalters der Masaryk-Universität in Brno. In diesem Rahmen werden jährlich gegenseitige Austauschbesuche und Bildungsprogramme vorbereitet.

Wer zunächst einmal einen ersten Eindruck gewinnen und „schnuppern“ möchte, kann dies in einer unserer Ringvorlesungen tun. Hierbei handelt es sich um Vortragsreihen zu ausgewählten Themen.

Das Team der Wissenschaftlichen Weiterbildung und Fernstudium freut sich auf Ihr Interesse und die Teilnahme an den angebotenen Veranstaltungen und ist bemüht, Ihnen ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zu bieten. Bei Fragen steht Ihnen der jeweilige Ansprechpartner gerne zur Verfügung.


letzte Änderung: 11.02.2014 
Jetzt bookmarken:Facebookgoogle.comdel.icio.usMister WongLinkaARENASiteULike

Kontakt

Wissenschaftliche Weiterbildung/Fernstudium
Caterina Hein
Wächterstraße 30
04107 Leipzig 

Telefon: +49 341 97-31472
Telefax: +49 341 97-30039
E-Mail

Kontakt

Wissenschaftliche Weiterbildung/Fernstudium
Heidrun Eger
Wächterstraße 30
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-30050
Telefax: +49 341 97-30036
E-Mail

Kontakt

Wissenschaftliche Weiterbildung/Fernstudium 
Dr. Christine Nieke
Wächterstraße 30
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-30054
Telefax: +49 341 97-30036
E-Mail

Bundesarbeitsgemeinschaft

Die Universität Leipzig ist Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft
Wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere

 Oldenburger Erklärung zur Förderung der wissenschaftlichen Weiterbildung Älterer