Research Academy Leipzig  


Herzlich Willkommen an der Research Academy Leipzig!

Die Research Academy ist die Dachstruktur für strukturierte Promotionsprogramme der Universität Leipzig und hat zum Ziel, bestmögliche Rahmenbedingungen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zu schaffen.

Aktuell


Seminar Junge Wissenschaft und Praxis 2015

Die Seminarreihe "Junge Wissenschaft und Praxis" richtet sich an Promovierende aller an der Universität Leipzig vertretetenen Disziplinen. Die Research Academy und ihre Kompetenzschule ELSYS veranstalten das Seminar einmal pro Jahr über eineinhalbe Tage.
Jedes dieser Seminare steht unter einer übergreifenden und allgemein interessierenden Überschrift.

Das Seminar im Jahr 2015 findet am 18. und 19. Juni zum Thema "Wissenschaft 2.0: Ist die Grenze zwischen Wissenschaft und Gesellschaft nützlich?" im Schloss Machern statt.

Die Research Academy Leipzig auf Facebook

likedaumen

Ab heute findet ihr auf unserer Facebook Seite Neuigkeiten in Deutsch und Englisch rund um die Research Academy Leipzig, das Promovieren in Leipzig, Deutschland und weltweit, Veranstaltungshinweise, Ankündigungen, Calls und vieles mehr.


Daumen hoch!

Prof. Reichenbach neuer Direktor des GZ Lebenswissenschaften

Seit Anfang des Jahres ist Prof. Dr. Andreas Reichenbach der neue Direktor des Graduiertenzentrums Lebenswissenschaften der Research Academy Leipzig. Der Mediziner ist Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs „InterNeuro“ (Interdisziplinäre Ansätze in den zellulären Neurowissenschaften) und leitet die Abteilung Pathophysiologie der Neuroglia am Paul-Flechsig-Instituts für Hirnforschung. Reichenbach ist unter anderem Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und der Academia Europaea. 

Auf der Direktoriumssitzung des Graduiertenzentrums am 6. Februar wurde er von den Sprechern der Klassen zum neuen Direktor gewählt. Reichenbach löst den Biologen Prof. Dr. Rudolf Rübsamen ab, der nunmehr als Geschäftsführer der Research Academy fungiert. 

Als wissenschaftliche Koordinatorin des Graduiertenzentrums Lebenswissenschaften ist seit 2014 Dr. Friederike Buchholz tätig, die allen Promovierenden des Graduiertenzentrums mit Rat und Tat zur Seite steht. Sie koordiniert des Weiteres das Leibniz-Programm.

Feodor Lynen-Forschungsstipendium

Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert mit dem Feodor Lynen-Forschungsstipendium weltweite Forschungsaufenthalte für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Karrierestufen und Fachgebiete aus Deutschland. Bewerber wählen einen Gastgeber aus rund 20.000 Wissenschaftlern aus dem Humboldt-Netzwerk im Ausland.

Das Stipendium für erfahrene Wissenschaftler (bis zwölf Jahre nach der Promotion) bietet eine Förderung für 6 bis 18 Monate, aufteilbar in bis zu drei Aufenthalte innerhalb von drei Jahren.

Für Postdoktoranden (bis vier Jahre nach der Promotion) beträgt die Förderdauer 6 bis 24 Monate.

Weitere Informationen finden sich unter www.humboldt-foundation.de/web/lynen-stipendium.html.


letzte Änderung: 27.05.2015 
Jetzt bookmarken:SiteULikedel.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook

Kontakt

Research Academy Leipzig
Burgstraße 21
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-30234
Telefax: +49 341 97-30239
E-Mail

Facebook

Internes PF: 341001

Alumni

Alumni-Netzwerk an der Universität Leipzig.