International  

International

Die Universität Leipzig

Die Universität Leipzig wurde 1409 gegründet und ist damit die zweitälteste Universität mit ununterbrochenem Lehrbetrieb in Deutschland. Sie vereint heute an 14 Fakultäten mit über 150 Instituten ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen unter ihrem Dach.

Von A wie Afrikanistik bis Z wie Zahnmedizin deckt die Universität Leipzig als klassische Volluniversität die ganze Bandbreite von den Naturwissenschaften über Jura, Human- und Veterinärmedizin bis hin zu zahlreichen geisteswissenschaftlichen Studiengängen ab. 29 200 junge Leute aus der ganzen Welt studieren in über 150 Studiengängen. Vielfältige Kooperationsbeziehungen mit ausländischen Partnerhochschulen und ein international ausgerichtetes Studienangebot machen Leipzig zu einem weltweit attraktiven Hochschulstandort. Die Universität steht in Austausch mit mehr als 350 ERASMUS-Hochschulpartnern in  ca.150 europäischen Städten sowie mit mehr als 60 Universitäten außerhalb Europas.

© Waltraud Grubitzsch

Die traditionelle Vielfalt der Fächer ist auch Grundlage für interdisziplinäre Forschung auf Spitzenniveau. Diese spiegelt sich besonders in den neun Forschungsprofilbereichen wider, in denen jeweils mehrere Fakultäten mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten. Unter dem Leitmotto „Aus Tradition Grenzen überschreiten“ erzielt die Universität international anerkannte wissenschaftliche Spitzenleistungen insbesondere in den Bereichen Globale Interaktion, Biomedizin, Intelligente Materialien, Biotechnologie, Mathematische Wissenschaften und Biodiversität.

Für die große Tradition der Universität Leipzig stehen bedeutende Gelehrte und Nobelpreisträger wie Wilhelm Wundt, Wilhelm Ostwald, Iwan Petrowitsch Pawlow, Werner Heisenberg, Schinitschiro Tomonaga, Gustav Hertz, Hans Mayer oder Ernst Bloch. Unter den berühmten Studenten finden sich die Namen von Thomas Müntzer, Gottfried Wilhelm Leibniz, Gotthold Ephraim Lessing, Johann Wolfgang Goethe, Friedrich Nietzsche, Richard Wagner, Felix Bloch, Edward Teller, Wang Foh-san, Carl Friedrich von Weizsäcker, Hans-Dietrich Genscher und Angela Merkel. Derzeit gibt es über 150 000 Alumni der Universität Leipzig.

Leipzig bietet das einzigartige Flair einer modernen Großstadt mit einer vielfältigen Kulturszene, lebendigen Wohnvierteln und vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Auch die Museen und Sammlungen der Universität und die Leipziger Universitätsmusik bereichern das kulturelle Leben der Stadt.

Der neue Campus am Augustusplatz im Herzen der Stadt steht kurz vor der Vollendung und bietet mit dem Neuen Augusteum mit dem Auditorium Maximum, dem künftigen Paulinum, dem modernen Hörsaal- und Seminargebäude, der ersten 24-Stunden-Bibliothek Sachsens, dem Universitätsrechenzentrum und der Mensa am Park hervorragende Studienbedingungen.
(Stand: August 2016)


letzte Änderung: 19.08.2016 

Kontakt

Akademisches Auslandsamt
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-32020
Telefax: +49 341 97-32049
E-Mail

Ansprechpartner