Ausstellungen und Veranstaltungen  

Ausstellungen
und Veranstaltungen

Aktuelle Ausstellung

Garten KUNST

Gestaltete Natur zwischen Wissenschaft, Nutzen und Genuss

24. April bis 16. Juli 2016

Eröffnung: 23. April, 18.00 Uhr, Galerie im Neuen Augusteum

Die Gartenkultur im Wandel der Zeit und ihre unterschiedlichen Zielsetzungen dokumen­tiert diese Ausstellung anhand von Kunstwerken und Objekten aus dem Bestand der Kunstsammlung der Universität Leipzig. Den Schwerpunkt bilden die Leipziger Anlagen, die schlaglichtartig beleuchtet werden: Vom Klostergarten, dem späteren Universitätsgar­ten („hortus medicus“) und Botanischen Garten, über die prächtigen Barockgärten der Leipziger Bürger bis zum englischen Landschaftsgarten. Woher stammen die Pflanzen in unseren Gärten? Ein Exkurs zu Forschungsreisen, Pflanzenhandel und berühmten Botani­kern geht dieser Frage nach.

Neben Haus- und Künstlergärten werden auch die Kleingärten thematisiert, entstanden auf Grundlage der Schriften des Leipziger Arztes und Hochschullehrers Moritz Schreber. Im Zeitalter der Industrialisierung sollten sie das Bedürfnis der Stadtbevölkerung nach Luft, Licht und Bewegung stillen, ebenso wie die öffentlichen Stadtparks als Raum für vielfältige Freizeitaktivitäten. Aktuell versucht die „Urban-Gardening-Bewegung“ unter dem Motto „Die Stadt ist unser Garten“ die Natur als Nutzgarten wieder in den urbanen Raum zu integrieren. Es entstehen Gemeinschafts­gärten als Experimentierräume und Orte der Begegnung, durchaus mit gesellschafts- und umweltpolitischem Anspruch, als Entwürfe für die lebenswerte Stadt der Zukunft in einer auf Nachhaltigkeit gegründeten Gesellschaft.

Begleitprogramm zur Ausstellung


letzte Änderung: 06.04.2016 

Kontakt

Galerie im Neuen Augusteum
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Telefon +49 341 97-30170
Telefax +49 341-97 30179
E-Mail

barrierefrei zugänglich

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag 11–18 Uhr,
Mittwoch bis 20 Uhr,
Samstag 11–14 Uhr
Montag, Sonntag und an Feiertagen geschlossen

Eintrittspreise:
Studenten und Mitarbeiter der Universität Eintritt frei
Gäste 2,50 EUR
Ermäßigt 1,50 EUR