Nachrichten  

Nachrichten

Pressemitteilung 334/2016 vom 16.12.2016

Bereich: Forschung, Organisatorisches
Sachgebiet: Geschichte, Recht, Theologie / Religion

Scheuffler-Stiftung ins Leben gerufen: Förderung von Forschungsnachwuchs in Jura, Theologie und Wissenschaftsgeschichte

 

Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking dankte dem Stifter Dr. Wolfgang Scheuffler.<br />Foto: Universität Leipzig/Swen Reichhold
Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking dankte dem Stifter Dr. Wolfgang Scheuffler.
Foto: Universität Leipzig/Swen Reichhold

Eine neue Stiftung zugunsten der Universität Leipzig wurde gestern Abend (15. Dezember 2016) bei einer akademischen Feierstunde im Alten Senatssaal der Hochschule vorgestellt. Der private Stifter, Dr. Wolfgang Scheuffler aus Hamburg, stellt eine große Stiftungssumme bereit, um Graduierungsarbeiten in den Bereichen Jura, Theologie und Wissenschaftsgeschichte zu fördern. Zugleich soll mit der Stiftung an die Familie Scheuffler erinnert werden.


"Die Begründung der Stiftung ist ein Anlass zu großer Freude. Beim Stifter Dr. Wolfgang Scheuffler möchte ich mich herzlich bedanken. Er leistet einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsförderung und fügt seiner Familientradition ein neues, ehrenvolles Kapitel hinzu", sagt Prof. Dr. Beate Schücking, Rektorin der Universität Leipzig.

"Die Scheufflers zählen zu den am längsten mit der Universität Leipzig verbundenen Familien. Bereits im Jahre 1410 beginnt ein Petrus Schufler aus Bautzen sein Studium", berichtet Dr. Jens Blecher, Direktor des Universitätsarchivs. 28 Angehörige der Familie Scheuffler haben an der Universität Leipzig studiert. Die über 600 Jahre währende Familiengeschichte wird mit der Lebenslinie des Stifters enden.

Stifter Dr. Wolfgang Scheuffler sagte bei der akademischen Feierstunde: "Ich möchte der Familie ein Denkmal setzen. Dieses Denkmal ist die Stiftung. Zugleich ist das ein Dankeschön der Familie an die Universität Leipzig."

Im Jahr 2017 wird die neue Stiftung erstmals Forschungspreise ("Scheuffler-Preise") vergeben, und zwar für rechtswissenschaftliche, theologische und wissenschaftsgeschichtliche Forschungsarbeiten an der Juristenfakultät, der Theologischen Fakultät und dem Universitätsarchiv. Die Stiftungssumme soll jährlich zu einem fünfstelligen Ertrag führen, der anteilig an die entsprechenden Nachwuchswissenschaftler ausgeschüttet werden kann.

News
Scheuffler-Stiftung ins Leben gerufen: Förderung von Forschungsnachwuchs in Jura, Theologie und Wissenschaftsgeschichte

letzte Änderung: 24.01.2017 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Carsten Heckmann
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

zur Stiftung:
Internet

Dr. Jens Blecher
Universitätsarchiv Leipzig
Telefon: +49 341 97-30201
E-Mail | Internet

pages