Nachrichten  

Pressemitteilung 112/2009 vom 12.05.2009

Bereich: öffentliche Veranstaltungen, Organisatorisches, Jubiläum 2009
Sachgebiet: fachübergreifend

Jetzt mitmachen beim Schülerwettbewerb Wunderdingmaschine zur Jubiläumsausstellung

 

Ob eine Luftballonaufblas-Maschine oder ein Gedichte-Karussel: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Anlässlich der Jubiläumsausstellung "Erleuchtung der Welt. Sachsen und der Beginn der modernen Wissenschaften" ruft die Universität Leipzig in Kooperation mit dem Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, dem Kultusministerium und der Stadt Leipzig Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 16 Jahren in Mitteldeutschland zu einem Kreativ-Wettbewerb auf.


Der zeitliche Fokus der Ausstellung richtet sich auf die Aufklärung. Ein besonderer Vertreter ist der letzte Universalgelehrter Gottfried Wilhelm Leibniz, der schon im 16. Jahrhundert mit seiner Rechenmaschine für staunende Blicke gesorgt hatte. 300 Jahre später kann er immer noch für junge Denker und schlaue Köpfe ein Vorbild zu eigenen Erfindungen sein.

Die Schüler können universal kreativ sein: Von der Naturwissenschaft, Technik oder Mechanik, zu geisteswissenschaftlichen oder literarischen Themen, aus Holz, Karton oder Draht sind den Innovationen keine Grenzen gesetzt. So kann das Klassenzimmer zu einer Entdecker-Werkstatt umfunktioniert werden, in der vielleicht sogar eine neue Weltneuheit erschaffen wird.

Eine Jury aus hochrangigen Wissenschaftlern wird die Wunderding-Maschinen bewerten. Auf die Gewinner warten attraktive Geld- und Sachpreise. Der Wettbewerb richtet sich an Gruppen, Klassen oder auch Klassenstufen, die sich unter www.erleuchtung-der-welt.de oder per E-Mail unter dem Stichwort "Schulwettbewerb" an kustodie@uni-leipzig.de über Wettbewerbsunterlagen und -ablauf informieren können.

Direkter Link zum Schülerwettbewerb:
www.uni-leipzig.de/~jubi2009/231_wettbewerb.html


Jetzt bookmarken:Facebookgoogle.comdel.icio.usMister WongLinkaARENASiteULike
letzte Änderung: 27.11.2014 

Kontakt

Pressestelle
Tobias D. Höhn
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Kustodie der Universität Leipzig
Dr. Simone Schulz
Telefon: +49 341 97-30170
E-Mail | Internet