Nachrichten  

Pressemitteilung 029/2012 vom 31.01.2012

Bereich: Organisatorisches
Sachgebiet: Geschichte

Zwei Kisten aus Leipzig: Verschollene Objekte kehren nach Berlin zurück

 

Vierundvierzig bisher in Leipzig gelagerte Objekte wurden kürzlich als Teil der Bestände des Museums für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin identifiziert und kehren nun ins Bode-Museum zurück. Sie waren nach Kriegsende in die Sowjetunion abtransportiert worden und gelangten 1958 im Rahmen der großen Rückführungsaktion an die DDR fälschlicherweise in das Ägyptische Museum in Leipzig.


Die vierundvierzig Objekte sowie drei weitere noch nicht identifizierte Stücke aus den Leipziger Kisten sind bis zum 25. März 2012 in den Räumen 110 und 113 im Bode-Museum zu sehen.
Einige herausragende Objekte, den Kontext ihrer Rückkehr sowie ihre Bedeutung für den Sammlungsbestand des Museums für Byzantinische Kunst im Bode-Museum sollen auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden, zu der Sie herzlich eingeladen sind.

Zeit: 06.02.2012, 11:00 Uhr

Ort: Bode-Museum (Erdgeschoss, Spreeflügel, Raum 113)
Am Kupfergraben 1
10178 Berlin (Mitte)


Ihre Gesprächspartner sind:

Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin
Dietrich Raue, Kustos des Ägyptischen Museums - Georg Steindorff der Universität Leipzig
Gabriele Mietke, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Skulpturensammlung
und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin


Jetzt bookmarken:Facebookgoogle.comdel.icio.usMister WongLinkaARENASiteULike
letzte Änderung: 26.11.2014 

Kontakt

Pressestelle
Susann Huster
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Dr. Dietrich Raue
Ägyptisches Museum / Ägyptologisches Institut - Georg Steindorff -
Telefon: +49 341 97-37013
E-Mail | Internet

Dr. Stefanie Heinlein
Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Telefon: +49 30 266-411440
E-Mail | Internet