Nachrichten  

Pressemitteilung 086/2012 vom 28.03.2012

Bereich: Studium und Lehre
Sachgebiet: Mathematik und Informatik, Wirtschaft

IT-Firmen stellen sich angehenden Wirtschaftsinformatikern vor

 

Am 11. April 2012 präsentieren sich zum sechsten Mal IT-Firmen aus Sachsen den Studierenden der Wirtschaftsinformatik und der Informatik der Universität Leipzig. Die vorgestellten Berufsbilder umfassen Beratung, Projektleitung und Entwicklung. Hier sind vor allem soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit, Teamarbeit, Kreativität und analytisches Denken gefragt, wie Professor Dr. Ulrich Eisenecker vom Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig sagte.

Zeit: 11.04.2012, 17:00 Uhr
Ort: Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig
Grimmaische Straße 12, Seminarraum 1
04109 Leipzig


Absolventen von IT-Fächern hätten nach wie vor sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Allerdings seien die Vorstellungen der Studierenden von ihrem späteren Berufsleben oft unklar. Deshalb solle die Präsentation der IT-Firmen eine Brücke zwischen den IT-Firmen der Region und Leipziger Studierenden schlagen, um ein frühzeitiges Kennenlernen und das gegenseitige Verständnis zu fördern. Diesmal sind ihm zufolge vier mittelständische jüngere und etablierte Firmen aus Leipzig und ein Unternehmen aus Dresden dabei.

"Das Interesse aus Sachsen, aber auch aus ganz Deutschland an unseren Absolventinnen und Absolventen ist riesengroß. Wir könnten mühelos das Doppelte oder Dreifache an Absolventenzahlen haben und jeder würde eine Stelle erhalten", sagte Eisenecker. Bei externen Abschlussarbeiten zeige sich, dass das Verhältnis zwischen Studierenden, Firmen und den Lehrenden mitunter auch schwierig sein kann. Die Unternehmen hätten ein großes Interesse daran, Abschlussarbeiten zu vergeben. "Sie erhalten aktuelles Know-how, und wichtige Arbeiten werden zielgerichtet durchgeführt. Die Studierenden freut es, weil sie gut bezahlt werden, Praxiserfahrung sammeln und potenzielle Arbeitgeber näher kennen lernen", erklärte der Experte.

Die Lehrenden allerdings suchten für ihre Forschungsprojekte Hände ringend nach studentischen Mitarbeitern, könnten aber bei der Vergütung mit der freien Wirtschaft kaum mithalten. Dieses Problem sei Thema der abschließenden Podiumsdiskussion nach den Firmenpräsentationen. Weitere Informationen sind unter www.iwi.uni-leipzig.de zu finden.


Jetzt bookmarken:Facebookgoogle.comdel.icio.usMister WongLinkaARENASiteULike
letzte Änderung: 27.08.2014 

Kontakt

Pressestelle
Susann Huster
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Prof. Dr. phil. Ulrich Eisenecker
Institut für Wirtschaftsinformatik
Telefon: +49 341 97-33720
E-Mail | Internet