Studiengänge  

Studiengänge

Kunstgeschichte

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)
Master of Arts (M.A.)

Voraussetzungen

Für den Bachelorstudiengang: Englisch B2, Lateinkenntnisse und weitere Fremdsprache B1; Kenntnisse in der fehlenden dritten Fremdsprache sind in der geforderten Stufe bis zur Anmeldung zur Bachelorarbeit nachzuweisen
Für den Masterstudiengang: erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Kunstgeschichte oder Hochschulabschluss mit mind. 60 LP im Fach Kunstgeschichte; Eignungsfeststellungsprüfung

Beschreibung

Gegenstand des Kunstgeschichtsstudiums sind vor allem die bildenden Künste (Baukunst, Skulptur, Malerei/Grafik, Kunsthandwerk). Aufgabe der Kunstgeschichte ist im Gegensatz zur unmittelbar ausübenden Kunst die zeitliche und örtliche Einordnung von Kunstwerken und deren Interpretation nach historischen, ästhetischen, stilkritischen, soziologischen, ökonomischen und psychologischen Gesichtspunkten.
Das Bachelorstudium gliedert sich grob in zwei Bereiche:
 1.       Kunstgeschichte von der Spätantike bis um 1700
 2.       Kunstgeschichte ab 1700.
 Der konsekutive Masterstudiengang vertieft die im Bachelorstudiengang erworbenen Grundkenntnisse im Hinblick auf die Gegenstände der Disziplin Kunstgeschichte und ihre methodische Erschließung. Mit einer Differenzierung zwischen den Themenfeldern „Architektur und Urbanistik“ sowie „Bildkünste“ bietet er die Möglichkeit einer fachlichen Spezialisierung in Hinblick auf die Berufstätigkeit, die durch die forschungsorientierte Ausrichtung den Studierenden die notwendige Flexibilität für die aktuellen Fragen der Praxis vermittelt.
  
 

Abschluss Zulass.-
beschr.
Studien-
beginn
Regel-
stud.zeit
Studien-
führer
Angebot
seit/ab
Bachelor of Arts (B.A.) NCU W 6 PDF WS 2006/07
Master of Arts (M.A.) Eignungsprüfung W 4 PDF WS 2009/10

letzte Änderung: 24.07.2016 

Studienfachberater

Dr. Armin Bergmeier
Telefon: +49 341 97-35557

Kontakt

Institut für Kunstgeschichte
Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften