Studiengänge  

Studiengänge

Advanced Spectroscopy in Chemistry (Europäischer Masterstudiengang)

Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Voraussetzungen

Chemie oder ein anderer natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Bachelor; Englisch B2; Eignungsfeststellungsprüfung

Beschreibung

Im Rahmen der europäischen Initiative des Utrecht-Network und gefördert als ERASMUS Mundus Joint Master Degree (EMJMD) wird mit vier weiteren Universitäten (Bologna, Helsinki, Kraków, Lille) ein gemeinsamer Studiengang „Advanced Spectroscopy in Chemistry“ als erster europäischer Studiengang auf dem Gebiet der Chemie angeboten. Der englischsprachige forschungsorientierte internationale Studiengang ist als konsekutiver Master zu einem sechssemestrigen Bachelorstudiengang gedacht. Er hat als Schwerpunkt fortgeschrittene spektroskopische Methoden und stellt die Struktur chemischer und biochemischer Verbindungen in den Vordergrund. Die Methoden NMR/ESR, MS, optische Spektroskopie, Photoelektronenspektroskopie und Röntgenstrukturanalyse sind hierbei von besonderer Bedeutung. Dabei hat jede der Partner-Universitäten die Möglichkeit, eigene Spezialisierungen einzubringen, so dass in der gesamten Breite der Anwendung spektroskopischer Methoden in der Chemie gearbeitet werden kann.
Lehrsprache ist durchgehend Englisch. Mindestens ein Studienortwechsel (Mobilität) ist verpflichtend.
Alle Studierende beginnen im 1. Semester in Lille (Frankreich). Im 2. Semester stehen entweder Lille oder Leipzig zur Verfügung. Im 3. Semester kann in allen fünf Universitäten studiert werden und im 4. Semester kann die Masterarbeit in allen fünf Universitäten angefertigt werden.
Aktuell sind folgende Studienverläufe denkbar:
- zwei Semester Studium in Lille, danach Wechsel an eine der anderen Universitäten (Bologna, Helsinki, Krakow, Leipzig) bis zum Abschluss.
- ein Semester Studium in Lille, danach Wechsel nach Leipzig bis Abschluss.
- ein Semester Studium in Lille, danach ein Semester Studium in Leipzig und dann Wechsel an eine der anderen Universitäten (Bologna, Helsinki, Krakow, Lille) bis zum Abschluss.
Masterarbeiten können auch in Kooperation zwischen mehreren der Partner-Universitäten durchgeführt werden. Über die ERASMUS-Förderung stehen Stipendien oder Reisebeihilfen zur Verfügung.

Abschluss Zulass.-
beschr.
Studien-
beginn
Regel-
stud.zeit
Studien-
führer
Angebot
seit/ab
Master of Science (M.Sc.) Eignungsprüfung W&S 4 PDF 2006/07

Bemerkungen

Bewerber bitte beachten: Die Bewerbung für den Master „Advanced Spectroscopy in Chemistry“ erfolgt allein über die Universität Lille! Bitte wenden Sie sich an die Studienfachberatung. Die Kontaktdaten finden Sie im Studienführer.


letzte Änderung: 27.08.2016 

Studienfachberater

Prof. Dr. Reinhard Denecke
Telefon: (+49 341) 97-3 64 51

Kontakt

Fakultät für Chemie und Mineralogie