Studiengänge  

Studiengänge

Interkulturelle Kommunikation und Translation Tschechisch-Deutsch

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Voraussetzungen

moderne Fremdsprache B2; bei Wahl des translatorischen Wahlbereichs sind folgende Sprachkenntnisse für die jeweils gewählte Sprache nachzuweisen: Englisch: Englisch B2; Französisch: Französisch B1; Russisch: Russisch B1; Spanisch: Spanisch B1, Kenntnisse des Tschechischen sind nicht verpflichtend, da in verschiedenen Studienverlaufen auf Studierende mit oder ohne Vorkenntnisse(n) eingegangen wird

Beschreibung

Das kombinierte Kursangebot des Instituts für Slavistik, des Institutes für Angewandte Linguistik und Translatologie (Universität Leipzig) und des Instituts für Translatologie (Karlsuniversität Prag) vermittelt zu den Studienschwerpunkten Tschechisch und Deutsch nicht nur profunde Sprachkenntnisse, sondern auch grundlegendes Know-how für das Übersetzen. Ziel des Programmes ist es, Studierende für eine Tätigkeit in der translatorischen Praxis Tschechisch - Deutsch/Deutsch - Tschechisch auszubilden und Ihnen das methodische Instrumentarium zur Bewältigung translatorischer Probleme nahe zu bringen. Zu den Lernergebnissen gehören unter anderem der sichere Umgang mit den Ausdrucksmitteln
der Arbeitssprachen, methodisches und theoretisches Wissen zur zielgerichteten Bewältigung typischer Probleme des Übersetzens, die Fähigkeit zur selbständigen Problemlösung wissenschaftlicher oder praktischer Problemstellung mit fach- und/oder berufsfeldspezifischer Schwerpunktsetzung, Kenntnis der für das Übersetzen und Dolmetschen relevanten kulturellen Zusammenhänge und Besonderheiten sowie terminologischer und lexikografischer Arbeitsmethoden und professioneller Arbeitsmittel.
Studierende mit Studienbeginn in Leipzig verbringen die ersten beiden Studienjahre an ihrer Heimatuniversität und das dritte Studienjahr an der Karlsuniversität Prag. Dabei wird insgesamt vier Semester in Leipzig und Prag zusammen mit Prager KommilitonInnen in Sprachtandems gearbeitet; das gemeinsame Studium erweitert und festigt die Sprach- und Kulturkompetenz.
Erfolgreich absolvierte Lehrinhalte werden von den Partneruniversitäten gegenseitig anerkannt, so dass der Auslandsaufenthalt keinen Einfluss auf die Studiendauer hat.
Für das Auslandsjahr stehen besondere Stipendien zur Verfügung. Zum erfolgreichen Abschluss wird von beiden Universitäten jeweils ein Zeugnis als sogenanntes „double degree“ verliehen – eine einzigartige Voraussetzung für
den Arbeitsmarkt in der tschechisch-deutschen Grenzregion und in der Europäischen Union.

Abschluss Zulass.-
beschr.
Studien-
beginn
Regel-
stud.zeit
Studien-
führer
Angebot
seit/ab
Bachelor of Arts (B.A.) W 6 PDF WS 2014/15
Study
Interkulturelle Kommunikation und Translation Tschechisch-Deutsch

letzte Änderung: 07.12.2016 

Studienfachberater

Prof. Dr. Danuta Rytel-Schwarz
Telefon: (+49 341) 97-3 74 76

Dr. Christa Lüdtke
Telefon: (+49 341) 97-3 74 65

pages