Studiengänge  

European Integration in East Central Europe

Abschluss

Master of Arts (M.A.)

Voraussetzungen

erster Studienabschluss im Fach Politikwissenschaft oder ein anderer sozialwissenschaftlicher oder philologischer Hochschulabschluss mit mindestens 60 LP Anteil Politikwissenschaft oder 60 LP sozialwissenschaftlichen Anteilen mit inhaltlichem Bezug zum Masterprogramm; Englisch B2, Deutsch C1

Bitte beachten Sie, dass zur Prüfung der fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang unter Umständen Unterlagen direkt an das Institut/ die Fakultät geschickt werden müssen. Bitte informieren Sie sich unbedingt beim jeweiligen Institut/ der jeweiligen Fakultät über einzureichende Unterlagen und Fristen, die unabhängig von der Online-Bewerbung in AlmaWeb beachtet werden müssen.

Beschreibung

Der anwendungsorientierte Studiengang umfasst 4 Semester. Er baut auf politikwissenschaftlichen Vorkenntnissen auf und vermittelt gezielt die für die Tätigkeit in europabezogenen Arbeitsmarktsegmenten notwendige fachliche Expertise. Zu diesem Zweck bietet er eine vornehmlich politikwissenschaftliche Ausbildung, die mit der Vermittlung wirtschaftswissenschaftlicher, wirtschaftspolitischer sowie praxisorientierter Kenntnisse zu Prozessen innerhalb der EU verknüpft ist. Der Studiengang kann entweder als Programm mit Abschluss an der Universität Leipzig oder als international-integriertes Programm mit Doppelabschluss studiert werden. Im M.A. mit einfachem Abschluss ist ein obligatorisches Auslandssemester im zweiten Fachsemester integriert. Im Doppelabschlussprogramm verbringen Sie das erste Studienjahr an der Andrássy Universität Budapest (AUB) und erhalten neben dem Abschluss „M.A. European Integration in East Central Europe“ der Universität Leipzig den Abschluss „M.A. Internationale Beziehungen“ der AUB. Das Studium besteht aus zwei Pflichtsäulen: vertiefende politikwissenschaftliche Studien zur Politik in Europa sowie einführende Studien zu den Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspolitik. Dazu kommen je nach Studienzweig Wahlpflichtangebote zur Interkulturellen Kommunikation, Transformation, zu Regionen oder Sprachkurse ostmitteleuropäischer Sprachen. Auch ein Praxismodul kann belegt werden, in welchem die Studierenden mit wissenschaftlicher Begleitung eigene Projekte mit Praxispartnern durchführen.

Abschluss Zulass.-
beschr.
Studien-
beginn
Regel-
stud.zeit
Studien-
führer
Angebot
seit/ab
Master of Arts (M.A.) NCU W 4 PDF WS 2015/16

Bemerkungen

Falls es mehr Bewerberinnen und Bewerber gibt als Studienplätze verfügbar sind, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt, bei dem die Bachelornote sowie das Exposé herangezogen und bewertet werden, um ein Ranking der Bewerberinnen und Bewerber zu erstellen. Die für die Bewerbung relevanten Informationen finden Sie auf den Seiten des Instituts für Politikwissenschaft http://www.sozphil.uni-leipzig.de/cm/powi/studium/studiengange/


letzte Änderung: 25.06.2016 

Studienfachberater

Dorothee Riese
Telefon: (+49 341) 97-3 56 22