Baugeschehen Der neue Campus  

Baugeschehen
Der neue Campus

Der neue innerstädtische Campus in der Übersicht

Der neue innerstädtische Universitätscampus am Augustusplatz wurde im September 2012 bis auf das Paulinum fertiggestellt. Das Neue Augusteum mit dem Auditorium Maximum, die oberen Büroetagen und die Fahrradtiefgarage im Paulinum konnten zum Wintersemester 2012/2013 in Nutzung genommen werden.

Für die endgültige Fertigstellung des Innenraums von Aula/Universitätskirche St. Pauli kann noch kein Termin genannt werden. Die folgende Darstellung bietet einen schnellen Überblick über die Gebäude und ihre Nutzung. Um zum jeweiligen Gebäude zu springen, klicken Sie in der Übersichtskarte bitte auf die entsprechende Fläche.

Seminargebäude Hörsaalgebäude Institutsgebäude Paulinum Neues Agusteum Mensa am Park Leibnizforum

PAULINUM UND AUGUSTEUM

Paulinum und Augusteum
(Foto: Volkmar Heinz)

Die neue Aula/Universitätskirche im Paulinum bildet das geistige und geistliche Zentrum der Universität Leipzig.  Architektonisch an die gesprengte Universitätskirche erinnernd wird der Raum verschiedenen Nutzungen des universitären Lebens wie Festveranstaltungen, Konzerten und Kongressen, aber auch externen Veranstaltungen dienen.
 

Paulinum: Daten und Fakten

  • Aula mit 550 Sitzplätzen und 120 weiteren Plätzen auf der Empore
  • Andachtsraum mit 130 Plätzen
  • Im Obergeschoss Räume für die Fakultät Mathematik und Informatik
  • 1 170 Fahrradstellplätze im Untergeschoss
  • Entwurf: Erik van Egeraat associated architects, Rotterdam
Neues Augusteum im Bau

Das Neue Augusteum schließt den innerstädtischen Campus im Zusammenspiel mit dem Paulinum zum Augustusplatz ab. Das Gebäude von Erick van Egeraat beheimatet neben dem Auditorium Maximum die Galerie der Kustodie und verschiedene Büroräume. Das Neue Augusteum steht seit Wintersemester 2012/2013 zur Nutzung zur Verfügung.

Neues Augusteum: Daten und Fakten

  • Sitz der Fakultät für Mathematik und Informatik
  • Sprachlehrräume
  • Galerie der Kustodie für Wechselausstellungen
  • Computerpools und Büros des Universitätsrechenzentrums
  • Auditorium Maximum (Großer Hörsaal) mit 800 Sitzplätzen

HÖRSAALGEBÄUDE UND CAMPUS-BIBLIOTHEK

Hörsaalgebäude und Bibliothek

Das Hörsaalgebäude bildet den Kern des Universitätscampus. Hier befinden sich 21 kleine, mittlere und große Hörsäle, das Universitätsrechenzentrum sowie die neue Campus-Bibliothek, die 24 Stunden am Tag geöffnet ist.  Das Gebäude wurde aufwändig saniert und zum Sommersemester 2009 an die Universität übergeben.

 

Daten und Fakten

  • 21 mittlere Hörsäle mit insgesamt 2 600 Sitzplätzen
  • Campus-Bibliothek mit 500 Sitzplätzen und 270 000 Büchern
  • Serverräume des Universitätsrechenzentrums

MENSA AM PARK

Mensa am Park

Die neue Mensa am Park markiert im Zusammenspiel mit der Moritzbastei im Südwesten das neue und moderne Antlitz der Universität. Neben dem eigentlichen Mensabetrieb bietet das markante Gebäude von behet + bondzio auch eine Vielzahl weiterer Nutzungsmöglichkeiten. Neben 650 Fahrradstellplätzen im Keller hat das Uniradio mephisto 97.6 hier seinen Sitz. Die Einweihung erfolgte zum Sommersemester 2009.

Daten und Fakten

  • Betreiber: Studentenwerk Leipzig
  • 3 900 Essensportionen pro Tag
  • 890 Sitzplätze
  • weitere 78 Sitzplätze im 1. Obergeschoss
  • Kinderbetreuung im 1. Obergeschoss
  • 446 qm für die Studios von Uniradio mephisto 97.6
  • 650 Fahrradstellplätze im Untergeschoß

SEMINARGEBÄUDE

Seminargebäude

Das Seminargebäude bildet den westlichen Abschluss des innerstädtischen Campus und zieht sich entlang der Universitätsstraße. Im Norden schließt das Seminargebäude an das Institutsgebäude an, im Süden an die neue Mensa am Park. Im Zuge der Neugestaltung wurde das Gebäude aus den siebziger Jahren umfassend saniert und beherbergt neben Seminarräumen und Computerpools unter anderem die Büros des StudentInnenRats. Der Lehrbetrieb wurde nach der Sanierung im Sommersemester 2009 wieder aufgenommen.

Daten und Fakten

  • 86 Seminarräume mit insgesamt 2 600 Sitzplätzen
  • 8 Büroräume, u. a. für den StudentInnenRat
  • 3 Computerpools
  • 1 Pool für sehgeschädigte Studierende

INSTITUTSGEBÄUDE

Institutsgebäude

Das neue Institutsgebäude der Universität wurde im Februar 2009 eingeweiht, es zieht sich entlang der Grimmaischen Straße vom Restaurant Vapiano bis zur Ecke Universitätsstraße. Das Erdgeschoss bietet verschiedenen Ladengeschäften Platz, darüber ist die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften untergebracht. Die Aufnahme des Lehrbetriebs erfolgte im Sommersemester 2009.

Daten und Fakten

  • Sitz der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • im Erdgeschoss 11 Einzelhandelsgeschäfte
  • 22 Seminarräume mit 900 Sitzplätzen
  • 3 Etagen mit 3 100 m2 Bürofläche für die Institute der Fakultät

LEIBNIZFORUM

Leibnizforum

Das Leibnizforum ist der zentrale Innenhof des neuen Universitätscampus. Auditorium Maximum, Leibnizladen, Sparkassenfiliale, StuRa-Service, Stehcafé u. a. sind von hier aus über kurze Wege bequem und schnell zu erreichen. Das Leibnizforum bietet Raum für Sommerfeste und Open-Air-Konzerte. Hier wird alltäglich Begegnung von Stadt und Universität ermöglicht. Der Campus-Innenhof ist über die Grimmaische Straße, den Augustusplatz und die Universitätsstraße zugänglich.


letzte Änderung: 24.08.2015 

Kontakt

Baukoordination Campus Augustusplatz
Thomas Piesk
Ritterstraße 24
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-34216
Telefax: +49 341 97-34029

E-Mail

Downloads zum Thema