Hochschullehrer und Leiter  


Stellenausschreibungen für Hochschullehrer und Leiter

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen für Hochschullehrer und Leiter

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Juristenfakultät

W3-Professur Strafrecht, Strafprozessrecht und ein grundlagenbezogenes
Nebengebiet

14.11.2014

Juristenfakultät

W3- Professur Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und  Internationales Wirtschaftsrecht

14.11.2014

Rechte und Pflichten des wissenschaftlichen Personals ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung. 

W3-Professur

An der Juristenfakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 1. Oktober 2015 folgende Professur zu besetzen:

W3-Professur "Strafrecht, Strafprozessrecht und ein grundlagenbe-zogenes Nebengebiet"
(vorgezogene Berufung in Nachfolge von Prof. Dr. Michael Kahlo)

Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin hat die Fächer Strafrecht, Straf-prozessrecht und ein grundlagenbezogenes Nebengebiet in Forschung und Lehre zu vertreten. In Bezug auf das grundlagenbezogene Nebengebiet wird vorrangig eine Profilierung in der Strafrechtsgeschichte oder in der Straf-rechtsvergleichung gewünscht. Zudem wird erwartet, dass der Stellenin-haber/die Stelleninhaberin über einen besonderen fachlichen Ausweis im Strafprozessrecht verfügt, Aufgaben in den Schwerpunktbereichen "Krimi-nalwissenschaften" und "Grundlagen des Rechts" übernimmt und zur Einwerbung von DFG-Fördermitteln bereit ist.
Eine Beteiligung an den Forschungsprofilbereichen "Riskante Ordnungen - Contested Order" oder "Globale Verflechtungen und Vergleiche - Global Connections and Comparisons" ist erwünscht.

Die Bewerber und Bewerberinnen müssen die Berufungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG erfüllen.
Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berück-sichtigt.

Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen, einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad und des Nachweises der Qualifikation für das Berufungsgebiet) bitte bis zum
14. November 2014
an:

Universität Leipzig
Dekan der Juristenfakultät
Herrn Prof. Dr. Jochen Rozek
Burgstraße 27
04109 Leipzig

W3- Professur

An der Juristenfakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 1. Oktober 2015 folgende Professur zu besetzen:

W3- Professur "Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Inter-nationales Wirtschaftsrecht"
(vorgezogene Nachfolge von Prof. Dr. Reinhard Welter)

Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin hat die Fächer Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht in Forschung und Lehre zu vertreten. Zudem wird erwartet, dass er/sie Aufgaben in den Schwerpunktbereichen "Bank- und Kapitalmarktrecht" sowie "Unter-nehmensrecht" übernimmt und zur Einwerbung von DFG-Fördermitteln bereit ist.
Die Beteiligung am Forschungsprofilbereich "Globale Verflechtungen und Vergleiche − Global Connections and Comparisons" ist erwünscht.
Es ist beabsichtigt, dem künftigen Stelleninhaber/der künftigen Stellenin-haberin ferner die Verantwortung für die Planung und Organisation des Examensvorbereitungsprogramms LEO (Leipziger Examens-Offensive) zu übertragen.

Die Bewerber und Bewerberinnen müssen die Berufungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG erfüllen.
Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berück-sichtigt.

Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen, einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad und des Nachweises der Qualifikation für das Berufungsgebiet) bitte bis zum
14. November an:

Universität Leipzig
Dekan der Juristenfakultät
Herrn Prof. Dr. Jochen Rozek
Burgstraße 27
04109 Leipzig


letzte Änderung: 21.10.2014 
Jetzt bookmarken:Facebookgoogle.comdel.icio.usMister WongLinkaARENASiteULike