Hochschullehrer und Leiter  


Stellenausschreibungen für Hochschullehrer und Leiter

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen für Hochschullehrer und Leiter

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Fakultät für Mathematik und Informatik

W3-Professur Schwarmintelligenz und Komplexe Systeme

27.02.2015

Fakultät für Mathematik und Informatik

W3 Professur Theoretische Mathematik

06.03.2015

Medizinische Fakultät

W2-Professur für Pädiatrische Forschung/ Allgemeine Pädiatrie

13.03.2015

Rechte und Pflichten des wissenschaftlichen Personals ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung. 

W3-Professur

An der Fakultät für Mathematik und Informatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

W3-Professur Schwarmintelligenz und Komplexe Systeme

Die Fakultät sucht eine/-n international ausgewiesene/-n Wissenschaftler/-in auf dem Gebiet der Schwarmintelligenz und der Algorithmen im Bereich der komplexen Systeme. Ausgewiesene Forschungserfahrung sollte in mehreren der Bereiche Schwarmintelligenz, Metaheuristiken, evolutionäre Systeme, Optimierung in Logistik und Scheduling, sowie rekonfigurierbare und parallele Systeme vorliegen.

Der/die zukünftige Stelleninhaber/-in sollte sowohl über Erfahrungen in der theoretischen Analyse von Algorithmen als auch in ihrer praktischen Anwendung verfügen. Erfahrung in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Biologen wird vorausgesetzt. Erwartet wird eine breite Lehrerfahrung in der Informatik. Es wird vorausgesetzt, dass der/die zukünftige Stelleninhaber/-in durch einschlägige und breite Lehrerfahrungen, hochklassige internationale Publikationen und die erfolgreiche Einwerbung von Forschungsdrittmitteln ausgewiesen ist. Zu den Aufgaben der Professur gehört die Lehre in allen Studiengängen des Instituts für Informatik.

Die Bewerber/-innen müssen die Berufungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG erfüllen.
Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen, einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad und des Nachweises der Qualifikation für das Berufungsgebiet) bitte bis 27. Februar 2015 an:

Universität Leipzig
Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Prof. Gerik Scheuermann
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

W3-Professur Theoretische Mathematik

An der Fakultät für Mathematik und Informatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzten:

W3-Professur Theoretische Mathematik
(Nachfolge Professor Dr. Thom)

Gesucht wird ein/e ausgewiesene/r Mathematiker/in, dessen/deren Forschung in einem aktuellen Gebiet der reinen Mathematik liegt. Von dem/der künftigen Stelleninhaber/in wird neben einer Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen des Mathematischen Instituts auch eine enge Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern/-innen am Forschungsprofilbereich "Mathematische und computergestützte Wissenschaften" der Universität Leipzig sowie dem in Leipzig ansässigen Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissen-schaften erwartet. Zu den Aufgaben der/des Stelleninhaberin/s gehört die Wahrnehmung von Lehraufgaben für die Studiengänge Mathematik, Wirtschaftsmathematik, und Informatik sowie im Lehrexport in andere Fakultäten.

Die Bewerber/innen müssen die Berufungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG erfüllen.Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen, einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad und des Nachweises der Qualifikation für das Berufungsgebiet) bitte bis 06. März 2015 an:

Universität Leipzig
Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Professor Dr. Gerik Scheuermann
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

W2-Prof. für Pädiatrische Forschung/Allg. Pädiatrie

An der Medizinischen Fakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

W2-Professur für Pädiatrische Forschung/Allgemeine Pädiatrie
(Kennziffer: B2/2014)

Die Professur soll die pädiatrische Forschung an der Schnittstelle zwischen experimenteller Grundlagenwissenschaft und klinischer Medizin stärken. Die Etablierung und Leitung einer eigenständigen Forschungsabteilung für Pädiatrie an der Medizinischen Fakultät/Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde hat das Ziel, fächerübergreifend eine breit aufgestellte, qualitativ hochwertige und sichtbare pädiatrische Forschung im Sinne des translationalen Konzepts auszubauen. Von dem/der Bewerber/Bewerberin wird erwartet, dass er/sie wissenschaftliche Projekte eigenständig entwickelt, den wissenschaftlichen Nachwuchs fördert und sich wesentlich in die Forschungsverbünde der Medizinischen Fakultät einbringt.
Ein wissenschaftlicher Schwerpunkt der Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche und der Medizinischen Fakultät liegt auf dem Gebiet Endokrinologie und Adipositas, insbesondere der Erforschung pathomecha-nistischer und molekularer Zusammenhänge der Adipositas und deren Folgeerkrankungen. Wissenschaftliche Vorarbeiten auf diesem Gebiet sind daher wünschenswert.
Die Besetzung der Stelle ist mit der Leitung der interdisziplinären Tagesklinik mit Schwerpunkt Endokrinologie/Auxologie verbunden. Klinische Erfahrungen auf dem Gebiet der Pädiatrischen Endokrinologie und Adipositas sind wünschenswert.
Einstellungsvorrausetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Promotion und Habilitation oder eine gleichwertige wissenschaftliche Leistung, Facharztanerkennung auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendheil-kunde, mglst. Subspezialisierung auf dem Gebiet der Kinder- und Jugend-endokrinologie und -diabetologie und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen.

Rechte und Pflichten des/der Stelleninhabers/-in ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung. Die Bewerber/-innen müssen die Berufungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG erfüllen.

Die Aufgaben der Krankenversorgung werden gemäß dem Gesetz über die Hochschulmedizin im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulmedizingesetz) vom 06.05.1999 am Universitätsklinikum Leipzig, einer Anstalt öffentlichen Rechts wahrgenommen.
Gemäß Beschluss der KMK vom 19.11.1999 erfolgt die Beschäftigung von Professorinnen und Professoren mit ärztlichen Aufgaben grundsätzlich im Rahmen von Angestelltenverträgen am Universitätsklinikum Leipzig AöR.

Die Medizinische Fakultät strebt einen höheren Anteil von Frauen in Wissen-schaft und Lehre an. Qualifizierte Wissenschaftlerinnen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit, einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akade-mischen Grad, der Approbationsurkunde sowie maximal 10 ausgewählter Sonderdrucke von Originalarbeiten) sind bis 13. März 2015 zu senden an den:

Dekan der Medizinischen Fakultät
Professor Michael Stumvoll
Liebigstraße 27b
04103 Leipzig


letzte Änderung: 23.01.2015 
Jetzt bookmarken:Facebookgoogle.comdel.icio.usMister WongLinkaARENASiteULike