Hochschullehrer und Leiter  

Hochschullehrer
und Leiter

Stellenausschreibungen für Hochschullehrer und Leiter

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen für Hochschullehrer und Leiter

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

30.09.2016

02.09.2016

30.09.2016

01.10.2016

01.10.2016

06.10.2016

Rechte und Pflichten des wissenschaftlichen Personals ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung. 

Rektorin / Rektor

An der Universität Leipzig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

der Rektorin / des Rektors

zu besetzen.

Die 1409 gegründete Universität Leipzig bietet mit einem DFG-Forschungszentrum (im Verbund mit den Universitäten Halle-Wittenberg und Jena) sowie sieben Sonderforschungsbereichen, vier Graduiertenkollegs und drei Forschergruppen in Forschung und Lehre einen breiten Fächerkanon der Geistes- und Kulturwissenschaften über die Sozial- und Naturwissenschaften bis zur Medizin und Veterinärmedizin an. Sie ist vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft, der Fraunhofer-Gesellschaft, der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gemeinschaft und der Helmholtz-Gemeinschaft deutscher Forschungszentren. Mit mehr als 28.000 Studierenden und über 5.000 Mitarbeitern, darunter über 400 Professorinnen und Professoren und ihren weitreichenden internationalen Beziehungen prägt sie den Wissenschaftsstandort Leipzig.
Daher sucht die Universität Leipzig eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit mit nachgewiesener Leitungserfahrung in komplexen Wissenschaftseinrichtungen und Vernetzung im Hochschul- und Wissenschaftsbereich, die in der Lage ist, durch Führungsverantwortung, Gestaltungswillen, Teamfähigkeit und Empathie wichtige Impulse für die Entwicklung der Universität Leipzig zu geben. Dazu sollte sie mit Überzeugungskraft und Integrationsfähigkeit in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Organen und Gremien der Hochschule deren zukunftsweisendes Profil und ihre nationale und internationale Sichtbarkeit weiter ausbauen. Zur Rektorin / zum Rektor kann gewählt werden, wer einer Hochschule als Professor/in angehört, eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und aufgrund einer mehrjährigen verantwortlichen beruflichen Tätigkeit in Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege erwarten lässt, dass er den Aufgaben des Amtes gerecht wird (§ 82 Abs. 3 SächsHSFG).

Die Rektorin / der Rektor vertritt die Universität nach außen. Stellung, Aufgaben und Befugnisse ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (insbes. § 82). Die Amtszeit beträgt fünf Jahre; einmalige Wiederwahl ist möglich. Die Rektorin / der Rektor wird auf im Benehmen mit dem Senat erstellten Vorschlag des Hochschulrats vom erweiterten Senat gewählt und vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst bestellt. Die Vergütung richtet sich nach der Besoldungsgruppe W3 mit Funktions- und Leistungsbezügen, die der herausgehobenen Stellung des Amtes entsprechen.

Bitte fügen Sie der Bewerbung Vorstellungen über das Amtsverständnis als Rektorin / Rektor, die Zusammenarbeit mit den universitären Gremien und Organen sowie über die weitere Entwicklung der Universität Leipzig bei. Die amtierende Rektorin wird sich gemäß § 82 Abs. 7 SächsHSFG für eine zweite Amtszeit bewerben.

Die Universität Leipzig strebt eine Erhöhung des Frauenanteils bei Leitungspositionen an und bittet deshalb insbesondere qualifizierte Frauen um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen in schriftlicher und elektronischer Fassung bis zum 30. September 2016 an:

Herrn Professor Dr. Reinhold R. Grimm
Vorsitzender des Hochschulrates
der Universität Leipzig
Geschäftsstelle Hochschulrat
Goethestr. 6
04109 Leipzig
E-Mail-Adresse

Weitere Informationen über die Universität finden Sie im Internet unter www.uni-leipzig.de

W3-Professur

An der Veterinärmedizinischen Fakultät ist zum 1. April 2017 folgende Professur zu besetzen:

W3-Professur Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik
(Nachfolge Professor Dr. Manfred Coenen)

Der/Die Stelleninhaber/in vertritt das Fachgebiet Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik einschließlich Futtermittelkunde und Futtermittelrecht in Lehre, Forschung und Dienstleistung. Damit verbunden wird ein sichtbarer Beitrag zur Stärkung der Forschungsschwerpunkte der Fakultät ebenso erwartet wie eine aktive Mitarbeit an der konzeptionellen und strukturellen Entwicklung des Zentrums für Grundlagenwissenschaften.

Der/Die Bewerber/in muss die einschlägige Fachtierarztanerkennung bzw. einen fachrelevanten Diplomate-Status sowie umfangreiche Erfahrungen in Lehre und Diagnostik ernährungsbedingter Krankheiten möglichst in der veterinärmedizinischen Ausbildung aufweisen. Ein international anerkanntes Forschungsprofil in einem tierartlichen Spektrum, einschließlich Nutztiere, und Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung werden vorausgesetzt. Von dem/der Stelleninhaber/in werden ferner die Kooperation mit den anderen wissenschaftlichen Einrichtungen der Fakultät bzw. Universität erwartet. Der Mitwirkung an der universitären Profilierung, prioritär der Vernetzung mit dem Forschungsprofilbereich "Zivilisationserkrankungen" oder "Nachhaltige System und Biodiversität" kommt besondere Bedeutung zu.

Rechte und Pflichten des/der Stelleninhabers/-in ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgaben-verordnung (DAVOHS). Die Bewerber/innen müssen die Einstellungs-voraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG erfüllen.
Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen sowie einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad) bitte bis 02. September 2016 an:

Universität Leipzig
Prodekan der Veterinärmedizinischen Fakultät
Herrn Prof. Dr. Christoph Mülling
Dekanat
An den Tierkliniken 19
04103 Leipzig

W1-Juniorprofessur

An der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

W1-Juniorprofessur Pädagogische Psychologie mit Schwerpunkt Entwicklung unter Risikobedingungen
(zunächst befristet für 3 Jahre, Verlängerung auf insgesamt 6 Jahre möglich)

Der/die Stelleninhaber/-in soll im Bereich Entwicklung unter Risikobedingungen ausgewiesen sein. Erwartet wird eine herausragende Dissertation in Psychologie oder in Erziehungswissenschaft und möglichst internationale Publikationen in peer-reviewed Zeitschriften. Das Forschungsprofil soll durch die innovative Anwendung physiologischer, neurowissenschaftlicher oder kognitionspsychologischer Methoden und Längsschnitt-Designs auf bildungswissenschaftliche Fragestellungen geprägt sein. Zu den Aufgaben der Juniorprofessur gehört die Lehre in den bildungswissenschaftlichen Anteilen der lehrerbildenden Studiengänge einschließlich Abnahme von Prüfungen in allen lehrerbildenden Studiengängen.

Die dienstrechtliche Stellung sowie Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus §§ 63, 64, 70 SächsHSFG und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung (DAVOHS). Bewerber/-innen sollen den Nachweis über eine mindestens dreijährige Lehrpraxis an einer Schule erbringen.

Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen sowie einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad) bitte bis 30. September 2016 an:

Universität Leipzig
Dekan der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät
Herrn Prof. Dr. Christian Glück
Marschnerstr. 31
04109 Leipzig

W2-Professur

An der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie ist zum 1. April 2017 folgende Professur zu besetzen:

W2-Professur Soziologie mit Schwerpunkt Transregionalisierungsprozesse

Die Stelle ist sowohl dem Institut für Soziologie als auch dem fakultätsübergreifend arbeitenden Centre for Area Studies zugeordnet.
Der/Die künftige Stelleninhaber/-in soll durch Forschung zu transregionalen und transnationalen sozialen Entgrenzungsprozessen ausgewiesen sein und Forschungserfahrungen in mindestens einer außereuropäischen Weltregion nachweisen können. Damit soll der Leipziger Forschungsprofilbereich "Global Connections and Comparisons" gestärkt werden.Erwartet werden empirische Forschung und Publikationen in begutachteten internationalen Zeitschriften sowie Erfahrung in der Einwerbung von Drittmittelprojekten. Erwünscht sind die Befähigung und Bereitschaft zu qualitativer und quantitativer Forschung. Der/Die künftige Stelleninhaber/-in soll je zur Hälfte Lehre am Institut für Soziologie und am Centre for Area Studies erbringen.Erwartet wird die Bereitschaft zur Mitwirkung im SFB 1199 und zur Entwicklung eines eigenen Teilprojektes für dessen künftige Forschungsphase.

Rechte und Pflichten des/der Stelleninhabers/-in ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung (DAVOHS). Die Bewerber/innen müssen die Berufungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG erfüllen.

Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen, einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad und des Nachweises der Qualifikation für das Berufungsgebiet) bitte bis zum 1. Oktober 2016 an:

Universität Leipzig
Dekanin der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Frau Prof. Dr. Monika Wohlrab-Sahr
Beethovenstrasse 15
04103 Leipzig

W2-Professorship Sociology, particularly transregional processes

At the Faculty of Social Sciences and Philosophy the following professorship has to be filled as soon as possible/starting on April 1, 2017:

W2-Professorship Sociology, particularly transregional processes

Sociology with a particular focus on transregional processes. The future holder of the position is experienced in research about transregional and transnational social entanglements. He/she will contribute to the university's research profile "global connections and comparisons". Experience with empirical research in at least one non-European region and publications in international peer-reviewed journals and experience in attracting research grants are requested. Proven ability to combine quantitative analyses of aggregate data and qualitative methods is expected. The successful candidate will be appointed both to the Institute of Sociology and the Centre for Area Studies and he/she will teach half of the regular teaching load at each institution. At the same time it is expected that he/she will participate in the Collaborative Research Centre (SFB 1199) "Processes of Spatialization under the Global Condition" and will develop a sub-project for its next period of funding.

Rights and obligations of the jobholder are within the Saxonian university law (Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz, SächsHSFG) and the Saxonian public service task regulation (Sächsische Dienstaufgabenverordnung, DAVOHS). Applicants must meet the requirements of § 58 SächsHSFG.

The University of Leipzig emphasizes the equality of women and men.
Handicapped applicants are encouraged to apply and given preference if equally qualified.

Applications with the usual documents, enclosing detailed CV, a list of the scientific work and academic teaching including available records of teaching evaluations and a certified copy of the certificate of the highest acquired academic degree should be sent before the 01. Oktober 2016 to:

Universität Leipzig
Dekanin der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Frau Prof. Dr. Monika Wohlrab-Sahr
Beethovenstr. 15
04103 Leipzig
Deutschland

W1-Juniorprofessur

An der Fakultät für Mathematik und Informatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

W1-Juniorprofessur für Didaktik der Informatik
(zunächst befristet für 3 Jahre, Verlängerung auf insgesamt 6 Jahre möglich)

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die die Didaktik der Informatik in Forschung und Lehre vertritt. Sie sollte eine sehr gute Promotion in Informatik oder Didaktik der Informatik nachweisen können und die einschlägigen Voraussetzungen des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) erfüllen.

Die Stelle dient dem weiteren Ausbau der Universität Leipzig als Lehrerbildungszentrum des Freistaates Sachsen. Der Stelle obliegt die fachdidaktische Ausbildung im Fach Informatik. Daneben sollte die Bereitschaft zur Mitwirkung am Zentrum für Lehrerbildung der Universität Leipzig vorhanden sein.

Bewerber/-innen sollen den Nachweis über eine mindestens dreijährige Lehrpraxis an einer Schule erbringen.Die dienstrechtliche Stellung sowie Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus §§ 63, 64, 70 SächsHSFG und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung (DAVOHS).

Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen sowie einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad) bitte bis 06. Oktober 2016 an:

Universität Leipzig
Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Professor Dr. Gerik Scheuermann
Postfach 10 09 20
04009 Leipzig


letzte Änderung: 19.08.2016