Hochschullehrer und Leiter  


Stellenausschreibungen für Hochschullehrer und Leiter

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen für Hochschullehrer und Leiter

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Fakultät für Mathematik und Informatik

W1-Juniorprofessur Innovations- und wissensintensive Dienstleistungssysteme

29.05.2015

Universitätsklinikum Leipzig

Leiter/-in der LIFE-Child-Studienambulanz, Klinische/-r Epidemiologe/Epidemiologin

29.05.2015

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in und Leiter/-in des Fakultätsrechenzentrums

31.05.2015

LIFE Forschungszentrum- Kinderambulanz LIFE Child

Leiter/-in der LIFE-Child-Studienambulanz

15.06.2015

Erziehungswissenschaftlichen Fakultät

W1-Juniorprofessur Methoden zur Erforschung frühkindlicher Entwicklung

03.07.2015

Faculty of Education

W1-Junior Professorship Research Methods in Early Child Development

03.07.2015

Rechte und Pflichten des wissenschaftlichen Personals ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung. 

W1-Juniorprofessur

An der Fakultät für Mathematik und Informatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

W1-Juniorprofessur Innovations- und wissensintensive Dienstleistungssysteme
(zunächst befristet für 3 Jahre, Verlängerung auf insgesamt 6 Jahre möglich)

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die das Themenfeld Dienstleistungssysteme in Forschung und Lehre in ausgewählten, die laufendenden Aktivitäten der Universität Leipzig ergänzenden Schwerpunkten vertritt. Sie sollte in einem oder mehreren der folgenden Themenbereiche ausgewiesen sein: Dienstleistungsinformationssysteme (insbesondere Service Systems, Product Service Systems, Service Modeling, Service Engineering, Human Service-Interaction und Service Simulation) und deren Verknüpfungen zur Internet-Ökonomie zu IT-basiertem Innovations- und Wissensmanagement, zum Software-Engineering und zur Service Science. Anwendungsfelder für diese IT-basierten Dienstleistungen sind u. a. Produktion, Handel und E-Commerce, E-Health, Energie, Kommunikation, Mobilität.
Notwendige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind ein akademischer Abschluss im Bereich der Informatik, eine sehr gute Dissertation, Publikationen in relevanten Themenfeldern, der Nachweis von Kenntnissen in der Beantragung, Durchführung und Leitung von anwendungs-orientierten Forschungsvorhaben, Erfahrungen im Netzwerkmanagement (idealerweise mit lokalen Unternehmen) und im Forschungstransfer, didak-tische Qualifikation sowie die Mitwirkung in geeigneten Gremien der Dienst-leistungsforschung. Die Bereitschaft und Möglichkeit zu Forschung und Lehre auch in englischer Sprache wird vorausgesetzt. Eine Intensivierung der Lehre im oben genannten Themenfeld ist ausdrücklich erwünscht.

Die dienstrechtliche Stellung sowie Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus §§ 63, 64, 70 SächsHSFG und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung (DAVOHS).
Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen, einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad und des Nachweises der Qualifikation für das Berufungsgebiet) bitte bis 29. Mai 2015 an:

Universität Leipzig
Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Prof. Gerik Scheuermann
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich.
Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in und Leiter/-in

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Institut für Wirtschaftsinformatik, ist zum 1. August 2015 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in und Leiter/-in des Fakultätsrechenzentrums
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgabenbereiche:

  • Durchführung selbstständiger Lehre in den Bachelor- und/oder Master-Studiengängen der Wirtschaftsinformatik
  • Leitung des Fakultätsrechenzentrums, das u. a. IT-Leistungen für die Fakultät erbringt und die Schnittstelle zum Universitätsrechenzentrum bildet
  • Entwicklung und Verantwortung eines Servicekonzepts (insb. Servicekatalog), das nutzerorientierte Leistungen bei effizientem Mitteleinsatz erbringt
  • Beteiligung in Forschungsprojekten des Instituts für Wirtschaftsinformatik in Abstimmung mit der Institutsleitung

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftsinformatik oder angrenzender Gebiete
  • abgeschlossene Promotion ist von Vorteil
  • praktische Erfahrung in Bereichen des IT-Servicemanagements (z. B. ITIL) oder die Führung eines IT-Bereiches sind von Vorteil
  • zur Ausbildung der Fachinformatiker/-innen ist eine AdA-Qualifikation (Ausbilder der Auszubildenden) notwendig, die aber erforderlichenfalls nachgeholt werden kann
  • Erfahrung in Lehre und Forschung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 67/2015 bis 31. Mai 2015 erbeten an:

Universität Leipzig
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Ulrich Eisenecker
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

W1-Juniorprofessur

An der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

W1-Juniorprofessur Methoden zur Erforschung frühkindlicher Entwicklung
(befristet für zunächst 3 Jahre, Verlängerung auf insgesamt 6 Jahre möglich)

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit außergewöhnlichen Kompetenzen im Bereich der Entwicklung und Anwendung innovativer Forschungsmethoden im Bereich der frühkindlichen Entwicklung. Besonders wünschenswert wäre ein Fokus im Bereich der peripherphysiologischen Methoden (z.B. Pupillometrie, Thermographie) oder der Automatisierung von Verhaltensbeobachtung. Die zu berufende Person soll ein aktives Forschungsprogramm im Bereich frühkindliche Entwicklung aufweisen. Ein nachweisbares Interesse im Bereich der art- und kulturvergleichenden Forschung wäre wünschenswert.

Eine enge Kooperation mit der geplanten Professur für Frühkindliche Entwicklung und Kultur (Prof. Haun) sowie mit dem geplanten interdis-ziplinären Zentrum für die Entwicklung in der Frühen Kindheit der Universität Leipzig wird erwartet.

Die dienstrechtliche Stellung sowie Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) §§ 63, 64, 70 und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung (DAVOHS).
Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen sowie einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad) bitte bis 03. Juli 2015 an:

Universität Leipzig
Dekan der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät
Herrn Prof. Dr. Christian W. Glück
Karl-Heine-Straße 22b
04229 Leipzig

W1-Junior Professorship

At the Faculty of Education the following Junior Professorship has to be filled as soon as possible:

W1-Junior Professorship Research Methods in Early Child Development
(Position will be offered for 3 years and is extendable another 3 years after successful evaluation.)

We are searching for a person with exceptional competencies in development and application of innovative research methods in the area of early child development. Especially desirable is expertise in the areas of peripheral physiology (e.g. pupillometry, thermography) or automated behavioural observations. The ideal candidate has an active research program in the area of early child development. Furthermore, an interest in comparative and cross-cultural research questions would be desirable.

Close cooperation with the planned professorship "Early Child Development and Culture" (Prof. Haun) and the planned interdisciplinary Research Centre for Early Child Development at the University of Leipzig is expected.

Rights and obligations of the jobholder are within the Saxonian university law (Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz, SächsHSFG) §§ 63, 64, 70 and the Saxonian public service task regulation (Sächsische Dienstaufgabenver-ordnung, DAVOHS). Applicants must meet the requirements of § 63 SächsHSFG.

The University of Leipzig emphasizes the equality of women and men.
Handicapped applicants are encouraged to apply and given preference if equally qualified.

Applications with the usual documents, enclosing detailed CV, a list of the scientific work and academic teaching including available records of teaching evaluations and a certified copy of the certificate of the highest acquired academic degree should be sent before the 03. July 2015 to:

Universität Leipzig
Dekan der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät
Herrn Prof. Dr. Christian W. Glück
Karl-Heine-Straße 22b
04229 Leipzig
Deutschland


letzte Änderung: 26.05.2015 
Jetzt bookmarken:SiteULikedel.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook