Nicht- wissenschaftliches Personal  

Nicht-
wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für nichtwissenschaftliches Personal

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen nichtwissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum (BBZ)

Technische/-r Mitarbeiter/-in

30.09.2016 (Fristverlängerung)

Universitätsrechenzentrum

Sachbearbeiter/-in für Haushaltsangelegenheiten

27.09.2016

Gleichstellungsbüro

Projektreferent/-in für Diversität

30.09.2016

Universitätsbibliothek

Verwaltungsleiter/-in

30.09.2016

Justitiariat

Sekretär/-in

30.09.2016

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in Einkauf in der Vergabestelle

07.10.2016

Medizinische Fakultä

Sachbearbeiter/-in Stunden-/ Raumplanung

09.10.2016

Dezernat Akademische Verwaltung

Projektleiter/-in Leipzig Alumni International (LAI)

14.10.2016

Technische/-r Mitarbeiter/-in

Am Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum/Professur für Molekularbiologisch-biochemische Prozesstechnik ist vorbehaltlich der formalen Projektbewilligung voraussichtlich zum 1. November 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Technische/-r Mitarbeiter/-in
(befristet entsprechend der Projektbewilligung voraussichtlich bis 31.12.2018)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 7 TV-L

Aufgaben:

  • Biopsie und Probenpräparation von Tumorzellen
  • Zellkultivierung von Tumorzellen und Tumorzelllinien
  • Aufbau und Durchführung bioelektronischer und biophysikalischer Assays, insbesondere impedimetrische Messungen
  • Dokumentation von Arbeitsergebnissen und Datenauswertung

Voraussetzungen:

  • Technische/-r Assistent/-in bez. Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in der Fachrichtung Biotechnik oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in zellbiologischen sowie molekularbiologischen Methoden
  • Erfahrungen mit impedimetrischen Messmethoden und biophysikalischer Analytik
  • anwendungsbereite Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • strukturierte, selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke, hohes Maß an Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Initiative und hohe Motivation
  • grundsätzliche Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsarbeit

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Verfahrenskennziffer 179/2016 bis zum 30. September 2016 (Fristverlängerung) an:

Universität Leipzig
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Frau Prof. Dr. Andrea A. Robitzki
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in für Haushaltsangelegenheiten

Am Universitätsrechenzentrum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Vertretung folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in für Haushaltsangelegenheiten
(50% einer Vollbeschäftigung, zunächst befristet bis 28. Februar 2021)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L (Aufstieg nur bis Stufe 4, längere Stufenlaufzeiten)

Aufgaben:

  • Bewirtschaftung der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel, Bearbeitung von Eingangs- und Ausgangsrechnungen und des außenwirtschaftlichen Zahlungsverkehrs
  • Erfassung und Durchführung von Bestellungen
  • interne und externe Rechnungslegung einschließlich Mahnwesen
  • Budgetüberwachung, Erstellung monatlicher Kontenstandsübersichten
  • Inventarisieren von Vermögensgegenständen, Durchführung von Inventuren des Anlage- und Umlaufvermögens
  • Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen einschließlich Fahrkartenbestellung
  • Entgegennahme und Abrechnung von Bargeld
  • Erstellung statistischer Auswertungen
  • Abwesenheitsvertretung im Sekretariat (bei Urlaub und Krankheit) inkl. Gleitzeitbearbeitung

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im betriebswirtschaftlichen Bereich
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Finanzen
  • anwendungsbereite Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen (Doppik) und Erfahrungen in der Kameralistik
  • sichere Beherrschung der einschlägigen rechtlichen Grundlagen (SäHO und VwV SäHO, VOL-A, HGB)
  • Grundkenntnisse im sächsischen Reisekostenrecht
  • eigenständiges, verantwortungsbewusstes Handeln, hohe Leistungsfähigkeit, Teamfähigkeit, Engagement, Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • versierter Umgang mit dem PC (insbesondere Windows, Office und Adobe Acrobat)
  • Erfahrungen im Umgang mit ERP-Systemen sind wünschenswert

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Verfahrenskennziffer 178/2016 bis zum 27. September 2016 an:

Universität Leipzig
Universitätsrechenzentrum
Herrn Direktor Professor Dr. Klaus-Peter Fähnrich
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Projektreferent/-in für Diversität

Im Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Projektreferent/-in für Diversität
75 % einer Vollbeschäftigung
befristet bis 30. September 2019
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • organisatorische Unterstützung der Arbeit des Gleichstellungsbeauftragten

    • Koordination dienstlicher Angelegenheiten
    • Vorbereitung von Vorlagen, Reden und Korrespondenzen
    • umfassende Begleitung der Gremienarbeit

  • Wahrnehmung der Schnittstellenfunktion zwischen der Leitung und der Gruppe Diversity

    • Weiterentwicklung der Konzeption und Implementierung der Diversity-Strategie der Universität Leipzig
    • Projektmanagement für Maßnahmen zu Inklusion, Intersektionalität und Diversity
    • Betreuung des Diversity Monitoring: Analyse, Auswertung und Aufbereitung von Daten hinsichtlich der signifikanten Diversitäten der Angehörigen der Universität Leipzig
    • eigenständige Einwerbung von Drittmitteln
    • gezielte Kommunikation und Netzwerkarbeit gegenüber Partner/-innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Äquivalent)
  • Erfahrungen in Hochschulverwaltung und -politik, Sensibilität für Change Prozesse in Universitäten und öffentlichen Einrichtungen
  • Erfahrungen im strategischen Hochschulmanagement
  • Kenntnisse und/oder Erfahrungen in den Bereichen Gleichstellungarbeit, Inklusion, Integration, Antidiskriminierung und/oder Diversity Policies an Hochschulen
  • nachgewiesene Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmitteln (BMBF, ESF, usw.)
  • Engagement und Eigeninitiative in der selbstständigen Arbeit
  • diversitätssensible Kommunikationskompetenz
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS-Office

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 167/2016 bis 30.09.2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Gleichstellungsbeauftragter
Herrn Georg Teichert
Ritterstr. 16-22
04109 Leipzig

oder per E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/die VersenderIn trägt dafür die volle Verantwortung.
Bewerbungen per E-Mail bitte mit maximal zwei Dateien (Gesamtgröße maximal 5 MB) versenden.    

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist eine der ältesten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands mit einem Bestand von ca. 5,5 Mio Bänden, derzeit 16 Standorten, 30.000 Nutzern, 206 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Gesamtetat von ca. 6,9 Mio Euro (einschließlich Drittmittel, ohne Personal). Sie ist eine zentrale Dienst-leistungseinrichtung der Universität Leipzig.

An der Universitätsbibliothek Leipzig (UB) ist zum 1. Dezember 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Verwaltungsleiter/-in
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Leitung der Verwaltung der Universitätsbibliothek
  • Verantwortung für die Haushalts-, Kassen- und Rechnungsangelegenheiten der UB im Rahmen der zugewiesenen bzw. eingeworbenen Haushalts- und Drittmittel
  • Erstellung der Beiträge zur Haushaltsaufstellung und -planung
  • Bearbeitung sämtlicher Personalvorgänge für das Personal der UB in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen der Universitätsverwaltung, insbesondere auch Betreuung der Stellenbesetzungs-verfahren und Personalentwicklung
  • Koordinierung laufender Bauunterhalts- und Umzugsmaßnahmen im Bibliothekssystem
  • Hausverwaltung für die Bibliotheca Albertina (Organisation der Unterhaltsreinigung, Sicherheits- und Brandschutzmaßnahmen, Verwaltung Schließsysteme u. ä.)
  • Vornahme von Beschaffungsmaßnahmen sämtlicher Vergabearten in enger Abstimmung mit der Vergabestelle der Universität
  • verantwortungsvolle Mitarbeit im Leitungsteam der UB, insbesondere beim innerbetrieblichen Change- und Qualitätsmanagement
  • Systemleiter des elektronischen Zeiterfassungssystems der Universität für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UB
  • Übernahme der Aufgaben eines Sicherheitsbeauftragten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Fachhochschulausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst wie Bachelor of Laws, Diplom-Verwaltungswirt (FH), Bachelorstudiengang Public Management oder gleichwertiger Abschluss
  • mehrjährige Erfahrungen im Haushalts-, Personal- und Rechnungswesen bevorzugt mit Führungsaufgaben
  • Erfahrungen in der Bearbeitung von Drittmitteln wie DFG, EFRE, ESF, Stiftungen o. ä.
  • ausgeprägte Service- und Dienstleistungsorientierung
  • hohe Kompetenzen in der Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Vertraulichkeit und Flexibilität sind selbstverständlich
  • sichere Beherrschung der Standardsoftware

Für Bewerberinnen und Bewerber, die in einem Beamtenverhältnis stehen, steht eine Planstelle nach A 11 zur Verfügung. Die Beschäftigung soll zunächst im Rahmen einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung erfolgen.

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 180/2016 bis 30. September 2016 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

Im Justitiariat der Universität Leipzig ist ab sofort folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet für zwei Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 6 TV-L

Aufgaben:

  • Führung des Sekretariates des Justitiariates, insbesondere des Fristenkalenders
  • Vorbereitung der Übergabe von Verwaltungsvorgängen an Gerichte, Digitalisierung von Aktenmaterial
  • Prüfung der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit von Forderungen, Vorbereitung von Auszahlungs- und Annahmeanordnungen
  • Dokumentation von Gerichtsverfahren, Prozesskostenrisiken, Haftungsrisiken, Vorgängen
  • Anfertigung von einfacheren (Standard-)Schreiben bzw. E-Mails und PowerPoint-Präsentationen nach Vorgabe, Schreiben nach Diktat
  • Dienstreisen- und Terminvor- und -nachbereitung
  • Auslösung von Bestellungen für Verbrauchsmittel, Literatur, Geräte etc.; Budgetkontrolle
  • Durchführung der Bereichs- und Bücherinventur, Pflege der Homepage
  • Aktualisierung der Gesetzes- und Kommentarwerke (Ergänzungslieferungen)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss
  • fundierte Kenntnisse in der Berechnung von Fristen sowie der Ermittlung von Gerichtskosten und Rechtsanwaltsgebühren
  • nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung, Erfahrung im öffentlichen Dienst ist wünschenswert
  • stilsichere Anwendung der deutschen Sprache, Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Outlook, Access, Excel, PowerPoint) sowie moderner Kommunikationstechnik, TYPO3-Kenntnisse sind von Vorteil
  • eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität und ein hohes Maß an Selbstständigkeit

Hinweis: Die Besetzung erfolgt gemäß § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 182/2016 bis 30. September 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Justitiariat
Ritterstraße 24
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Dezernat Finanzen und Personal

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Vergabestelle, Vermögensverwaltung, Anlagenbuchhaltung ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Dezernat Finanzen und Personal
(50 % einer Vollbeschäftigung; befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung voraussichtlich bis 19.08.2017)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • selbständige, rechtskonforme und wirtschaftliche Durchführung von Vergabeverfahren im nationalen und EU-Bereich zu Lieferungen und Leistungen jeglicher Art (z.B. wissenschaftliche Geräte, Ausrüstung, Ausstattung, Dienstleistungen) für alle Einrichtungen der Universität Leipzig inkl. des Abschlusses von Kauf-, Leasing-, Werk- und Mietverträgen
  • Beratung der Bedarfsstellen hinsichtlich der optimalen Bedarfsdeckung
  • Konzeptionierung der Vergabeunterlagen mit sämtlichen Vertragsbedingungen sowie Bewertungs- und Zuschlagskriterien
  • Wettbewerbsdurchführung, Angebotswertung, Zuschlag, Vertragsschluss
  • Bearbeitung von Gewährleistungsansprüchen und Reklamationen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene betriebswirtschaftliche Hochschulausbildung (z. B. Bachelor, Dipl.-FH) oder gleichwertiger einschlägiger Abschluss
  • Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, schnelle Auffassungsgabe, gutes Allgemeinwissen, sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu ergebnisorientiertem, wirtschaftlichem Handeln
  • Erfahrungen im öffentlichen Einkauf mit einem breiten Spektrum an einer vergleichbar großen Einrichtung
  • selbständige, strukturierte Organisations- und Planungsfähigkeit auch unter starkem Termindruck, überdurchschnittliches Engagement, sehr gute Dienstleistungsmentalität, konstruktives Verhandlungsgeschick
  • Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse wünschenswert

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 187/2016 bis 7. Oktober 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Persona
lFrau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
04109 Leipzig
Ritterstraße 16 - 22

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in Stunden-/ Raumplanung

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig.

Im Referat Lehre der Medizinischen Fakultät ist eine Stelle für einen/eine

Sachbearbeiter/-in Stunden-/ Raumplanung

zu besetzen.

Dauer:

  • ab nächstmöglichem Zeitpunkt
  • unbefristet
  • Vollzeit, 40h/Woche

Vergütung:

  • nach TV-L E9

Im Jahr 1415 gegründet ist die Medizinische Fakultät heute mit rund 100 Ordinarien und 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig. Sie steht für Forschung auf internationalem Niveau und dient als Ausbildungsstätte für etwa 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin.

Aufgaben:

  • Planung der Studienabläufe: Erstellung der Stunden- und Klausurpläne Humanmedizin (Semesterplanung)
  • Erstellung der Raumbelegungspläne für die Human- und Zahnmedizin + Koordinierung von Einzelterminen (inkl. Schlüssel- und Transponderausgabe)
  • Erstellung des Semesterführers und der Praktikumshefte für die Humanmedizin
  • Organisation der Lehrveranstaltungen: Untersuchungskurs, Einführung in die klinische Medizin
  • Studienfachberatung und Beratung und Betreuung der Studierenden zu studienorganisatorischen Fragen
  • Beratung der Lehrbeauftragten und Lehrenden in Belangen der Stunden- und Raumplanung
  • sonstige verwaltungstechnische Arbeiten

Qualifikationen:

  • einschlägiger berufsqualifizierender Abschluss im Bereich der allgemeinen Verwaltung, gerne ergänzt mit einem einschlägigen Studium (Bachelor od. FH-Diplom)
  • Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung sowie Erfahrungen in diesem Tätigkeitsfeld erwünscht
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Kenntnisse im Umgang mit AlmaWeb von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse
  • hohes Maß an sozialer Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Freude im Umgang mit Menschen
  • selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise

Bewerbungsschluss: 09.10.2016
Einrichtung: Medizinische Fakultät, Fakultätsverwaltung, Liebigstraße 27, 04103 Leipzig
Kontakt: Frau Dr. Anja Munkelt, kommiss. Leiterin Referat Lehre, Tel. 0341 97-15928, E-Mail

Hinweis: Diese Stellenausschreibung steht ausdrücklich unter dem Vorbehalt, dass sich die Ausschreibung ausschließlich an Beschäftigte richtet, die in einem unbefristeten oder befristeten Beschäftigungsverhältnis zum Freistaat Sachsen stehen.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Projektleiter/-in Leipzig Alumni International (LAI)

Im Akademischen Auslandsamt innerhalb des Dezernates Akademische Verwaltung ist ab 1. Dezember 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Projektleiter/-in Leipzig Alumni International (LAI)
(50 Prozent einer Vollbeschäftigung, befristet im Rahmen einer Vertretung bis zum 30.11.2018)
Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV-L

Aufgaben:
Projektleitung der internationalen Alumniarbeit der Universität Leipzig:

  • Weiterentwicklung der internationalen Alumnikonzeption der Universität Leipzig
  • Entwicklung von Angeboten für Wissenschaftleralumni
  • Einwerbung von Drittmitteln von relevanten Wissenschaftsorganisationen
  • Unterstützung der Fakultäten bei der Antragstellung in Drittmittelprogrammen
  • Planung und organisatorische Unterstützung bei Besuchen von Alumni an Fakultäten
  • Kontakt zu den Alumniclubs im Ausland
  • Organisation von Alumnitreffen im In- und Ausland
  • Vernetzung mit relevanten Akteuren in der Universität, in der Region und im In- und Ausland
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei der nachträglichen Beglaubigung von Zeugnissen und Abschlüssen
  • Pflege der Datenbank

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, mindestens Bachelor oder entsprechender Abschluss
  • Beherrschung der deutschen und englischen Sprache mindestens auf Niveau C1
  • Kenntnisse der maßgeblichen Akteure, Instrumente und Fördermöglichkeiten der Alumniarbeit in Deutschland
  • Erfahrung im Projektmanagement, wünschenswert über mindestens drei Jahre
  • umfassende Kenntnis der Universität Leipzig, insbesondere der Forschungsfelder und ihrer Profilbereiche
  • Organisationsgeschick, Fertigkeiten der Veranstaltungsorganisation und der Öffentlichkeitsarbeit

Bewerbungen in konventioneller Form, wünschenswerterweise mit einem Europass Lebenslauf, werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 188/2016 bis 14. Oktober 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Akademisches Auslandsamt
Dr. Svend Poller
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Vorstellungsgespräche finden am 27. Oktober 2016 statt.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


letzte Änderung: 26.09.2016