Nicht- wissenschaftliches Personal  

Nicht-
wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für nichtwissenschaftliches Personal

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen nichtwissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Veterinärmedizinische Fakultät

Medizinische/-r technische/-r Assistent/-in

Fristverlängerung bis 01.07.2016

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Sekretär/-in

30.06.2016

Fakultät für Chemie und Mineralogie

Chemisch-Technische/-r Assistent/-in

01.07.2016

Dezernat Planung und Technik

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w)

06.07.2016

Dezernat Planung und Technik

Veranstaltungstechniker/-in

06.07.2016

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in Einkauf in der Vergabestelle

12.07.2016

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in im Inventurmanagement

12.07.2016

Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig

Fremdsprachensekretär/-in

14.07.2016

Dezernat Akademische Verwaltung

Mitarbeiter/-in Welcome Centre

15.07.2016

Dezernat Akademische Verwaltung

Referent/-in „Berufsbefähigung für internationale Studierende“

15.07.2016

Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig

Technische/-r Assistent/-in

21.07.2016

Medizinische/-r technische/-r Assistent/-in

An der Veterinärmedizinischen Fakultät / Medizinische Tierklinik ist ab sofort folgende Stelle zu besetzen:

Medizinische/-r technische/-r Assistent/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet bis 31. Dezember 2017)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 7 TV-L

Aufgaben:

  • Anfertigung von hämatologischen und zytologischen Präparaten
  • Bedienung von klinisch-chemischen und hämatologischen Automaten
  • Dokumentation der Ergebnisse und Befunde
  • Mitarbeit in der studentischen Ausbildung und in der Lehrlingsausbildung

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Medizinische/-n technische/-n Assistenten/-in oder vergleichbarer Abschluss
  • gute PC-Kenntnisse
  • Englischkenntnisse
  • Flexibilität in der Arbeitszeit
  • Teamfähigkeit

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 100/2016 bis 1. Juli 2016 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Veterinärmedizinische Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Manfred Coenen
An den Tierkliniken 19
04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • selbständige Sekretariatsführung mit allen damit verbundenen Schreib-, Verwaltungs- und Organisationsaufgaben
  • Verwaltung der Finanzen und Sachmittel einschließlich Drittmittel
  • studienorganisatorische Aufgaben
  • Betreuung der Institutshomepage

Voraussetzungen:

  • abgeschlossener berufsqualifizierender Abschluss
  • sicherer Umgang mit gängiger Bürosoftware (MS Office) sowie der modernen
  • Kommunikationstechnik
  • Erfahrung im Bereich allgemeine Sekretariatsaufgaben erwünscht
  • anwendungsbereite Englischkenntnisse
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 115/2016 bis zum 30. Juni 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Ulrich Eisenecker
Grimmaische Str. 12, 04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Chemisch-Technische/-r Assistent/-in

An der Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Organische Chemie ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Chemisch-Technische/-r Assistent/-in
(0,625 VZÄ)
vorgesehene Vergütung: E 9 TV-L (Aufstieg nur bis Stufe 4, längere Stufenlaufzeiten)

Aufgaben:

  • Durchführung von Arbeiten der präparativen organischen Chemie in Form von Synthese, Isolierung und Stofftrennung mit Methoden wie Destillation, Kristallisation, Chromatografie (Dünnschicht- und Säulenchromatografie, HPLC), Sublimation, Extraktion   
  • Verwaltung von Gefahrstoffen mit der Datenbank DAMARIS  
  • Bestimmung physikalischer Daten organischer Verbindungen einschließlich Probenvorbereitung für spektroskopische Messungen wie NMR,MS, IR, UV-Vis, CD
  • Verwaltung und Beschaffung von Chemikalien, Verbrauchsmaterialien und Labortechnik
  • Abwicklung von Reparaturen
  • Mitarbeit bei der Ausbildung von Chemielaboranten, Kooperation mit Studierenden/Doktoranden
  • Führen des Laborjournals, elektronisches Zeichnen chemischer Formeln mit ChemDraw, Umgang mit (auch englischsprachiger) Fachliteratur

Voraussetzungen:

  • Abschluss als staatlich geprüfte/-r Chemisch-Technische/-r Assistent/-in oder als Chemielaborant/-in mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • fundierte Kenntnisse von chemischen Synthesemethoden und im Umgang mit Chemikalien verschiedenster Art
  • sichere Beherrschung der Vorgaben der Gefahrstoffverordnung, inclusive des Umgangs mit sowie der Lagerung und Entsorgung von Gefahrstoffen und deren elektronischer Verwaltung
  • sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu selbständiger Arbeit mit besonders hoher Verantwortlichkeit
  • Flexibilität, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungskraft

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 117/2016 bis 1. Juli 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Chemie und Mineralogie
Herrn Dekan Prof. Dr. D. Belder
Johannisallee 29
04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w)

Im Dezernat Planung und Technik ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w)

vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 6 TV-L

Aufgaben:

  • Betreiben, Warten und Durchführen von Kleinreparaturen audiovisueller Technik für Lehre und Veranstaltungen, sowie bei Kongressen und Symposien in den zentralverwalteten Lehrräumen der Universität Leipzig
  • Betreuen der vernetzten Mediensteuerungen, sowie der Soft- und hardwareseitiger Installationen des Hausinformationssystems
  • Lehrunterstützende Studioproduktion und Serviceorientierte Betreuung und Beratung universitärer Lehrkräfte sowie externer Kongressorganisatoren
  • Mitwirkung bzw. Unterstützung bei der Betreibung der IT-Infrastruktur des Dezernats

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w) bzw. gleichwertige Ausbildung in Richtung IT-Kommunikation oder Medientechnik
  • grundlegende Erfahrungen im Bereich multimedialer Präsentationen, Mediensteuerungen und Studiotechnik, digitaler Ton- und Videoschnitt und Videokonferenzsysteme
  • Kenntnisse in der Datenverarbeitung, schwerpunktmäßig Streaming und Hausinformations- und Leitsysteme
  • kunden- und serviceorientiertes Kommunikationsverhalten, Verantwortungsbewusstsein, Engagement und selbstständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur Arbeit im Zweischichtsystem

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 118/2016 bis 6. Juli 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat 4
Dezernent Herr Titus Werner
Ritterstraße 24
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Veranstaltungstechniker/-in

Im Dezernat Planung und Technik ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:

Veranstaltungstechniker/-in
befristet bis 31.12.2020, vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 6 TV-L

Aufgaben:

  • Soft- und hardwareseitige Installation, Betreiben und Wartung audiovisueller Technik zentraler Lehrräume der Universität Leipzig – vorzugsweise am Campus Jahnallee.
  • Lehrunterstützende Studioproduktion und serviceorientierte Betreuung und Beratung universitärer Lehrkräfte sowie externer Kongressorganisatoren

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w) bzw. gleichwertige Ausbildung in Richtung Elektrotechnik oder Medientechnik
  • weitreichende Berufserfahrungen sowie Erfahrungen im Bereich multimedialer Präsentationen, Mediensteuerungen und Studiotechnik, digitaler Ton- und Videoschnitt und Videokonferenzsysteme
  • Kenntnisse in der Datenverarbeitung, schwerpunktmäßig Streaming und Hausinformations- und Leitsysteme
  • Bereitschaft zur Arbeit im Zweischichtsystem

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 119/2016 bis 6. Juli 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat 4
Dezernent Herr Titus Werner
Ritterstraße 24
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in Einkauf in der Vergabestelle

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Vergabestelle, Vermögensverwaltung, Anlagenbuchhaltung ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in Einkauf in der Vergabestelle
(50 % einer Vollbeschäftigung; befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und ggf. Elternzeitvertretung voraussichtlich bis 12.08.2017)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • selbständige, rechtskonforme und wirtschaftliche Durchführung von Vergabeverfahren im nationalen und EU-Bereich zu Lieferungen und Leistungen jeglicher Art (z.B. wissenschaftliche Geräte, Ausrüstung, Ausstattung, Dienstleistungen) für alle Einrichtungen der Universität Leipzig inkl. des Abschlusses von Kauf-, Leasing-, Werk- und Mietverträgen
  • Beratung der Bedarfsstellen hinsichtlich der optimalen Bedarfsdeckung
  • Konzeptionierung der Vergabeunterlagen mit sämtlichen Vertragsbedingungen sowie Bewertungs- und Zuschlagskriterien
  • Wettbewerbsdurchführung, Angebotswertung, Zuschlag, Vertragsschluss
  • Bearbeitung von Gewährleistungsansprüchen und Reklamationen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene betriebswirtschaftliche Hochschulausbildung (z. B. Bachelor, Dipl.-FH) oder gleichwertiger einschlägiger Abschluss
  • Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, schnelle Auffassungsgabe, gutes Allgemeinwissen, sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu ergebnisorientiertem, wirtschaftlichem Handeln
  • Erfahrungen im öffentlichen Einkauf mit einem breiten Spektrum an einer vergleichbar großen Einrichtung
  • selbständige, strukturierte Organisations- und Planungsfähigkeit auch unter starkem Termindruck, überdurchschnittliches Engagement, sehr gute Dienstleistungsmentalität, konstruktives Verhandlungsgeschick
  • Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse wünschenswert

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 124/2016 bis 12. Juli 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
04109 Leipzig
Ritterstraße 16 - 22

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in im Inventurmanagement

Im Dezernat für Finanzen und Personal/ Sachgebiet Vergabestelle, Vermögensverwaltung, Anlagenbuchhaltung ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in im Inventurmanagement für Handelswaren und Vorräte (HuV)
(50 % einer Vollbeschäftigung; befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und ggf. Elternzeitvertretung voraussichtlich bis 12.08.2017)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L (Aufstieg nur bis Stufe 4, längere Stufenlaufzeiten)

Aufgaben:

  • Koordinierung der körperlichen Bestandsaufnahme für alle Handelswaren und Vorräte der Universität Leipzig nach kaufmännischen Grundsätzen (66 Läger)
  • Anleitung der Mitarbeiter in den Einrichtungen bei der Durchführung der Inventuren
  • Aufbereitung, Aushändigung und anschließende Bearbeitung der Inventurunterlagen für die Einrichtungen
  • (Stichproben-) Kontrolle der Ordnungsmäßigkeit
  • Bewertung der Handelswaren und Vorräte in Zuarbeit für die Bilanzbuchhaltung
  • Erstellung von Inventurkonzepten, -plänen, -analysen und -berichten für die HuV
  • Erhebung statistischer Daten, Auswertungen

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, kaufmännische Ausbildung an einer Fachschule oder mindestens vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute und sofort anwendbare Kenntnisse im Rechnungswesen
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise im Hochschulbereich
  • versierter Umgang mit dem PC (insbesondere MS Office, Outlook)
  • selbständige, strukturierte Organisationsfähigkeit, Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • eigenständiges, verantwortungsbewusstes, wirtschaftliches Handeln
  • hohe Leistungsfähigkeit, Teamfähigkeit, Engagement, hohe Serviceorientierung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 125/2016 bis 12. Juli 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Ritterstraße 16 - 22
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fremdsprachensekretär/-in

Das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig ist eines von vier Forschungszentren der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). iDiv widmet sich den Fragen, wie Biodiversität erfasst werden kann, wie sie im Laufe der Evolution entsteht, welche Konsequenzen sie für das Funktionieren von Ökosystemen hat und wie sie langfristig erhalten werden kann. In insgesamt 11 Arbeitsgruppen sowie zentralen Einrichtungen (IT, Öko- und Bioinformatik, Werkstatt, Gewächshäuser) arbeiten über 200 Mitarbeiter/-innen in einem hoch integrativen Umfeld zusammen. Das Zentrum ist in der BioCity Leipzig angesiedelt und wird als zentrale Einrichtung der Universität Leipzig zusammen mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Friedrich-Schiller-Universität Jena betrieben sowie in Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ. Zudem erhält es Unterstützung von der Max-Planck-Gesellschaft, der Leibniz-Gemeinschaft und dem Freistaat Sachsen.

Zur Verstärkung der Geschäftsführung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n:
Fremdsprachensekretär/-in
(befristet bis 30. September 2020, vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 7 TV-L)

Aufgabengebiete:
1. Organisation und Sekretariat:

  • selbstständige und eigenverantwortliche Erledigung von vielfältigen Sekretariats- und ausgeprägten Organisationsaufgaben (Postbearbeitung, Telefondienst, Terminplanung, Organisation, Planung und Abrechnung von Dienstreisen, Literaturbeschaffung und -verwaltung, zentrale Dokumentation und Ablage)
  • Erledigung der internen und externen Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache nach Stichworten oder allgemeinen Richtlinien
  • eigenverantwortliche Betreuung interner Beratungen (Vor- und Aufbereitung sowie Koordination, Protokollierung)

2. Zuarbeiten für Geschäftsführung und Gremien:

  • allgemeine verwaltungsrelevante Tätigkeiten sowie selbstständige Datenerfassung nach allgemeinen Richtlinien oder Vorgaben
  • selbstständige Erstellung von Listen, Übersichten, Statistiken sowie eigenverantwortliche Recherchen, Analysen und Auswertungen
  • Zuarbeiten für die Erstellung von Präsentationsmaterialien einschließlich graphischer Darstellungen
  • Zusammenfassung und Auswertung von Sitzungsergebnissen
  • selbstständige Betreuung von Gremien inkl. organisatorischer Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung sowie Protokollierung der Beratungen
  • Verfassen von Übersetzungen bzw. Korrektur von Manuskripten und Dokumenten
  • Zuarbeiten zu Berichten (z. B. gegenüber Ministerien, Fördermittelgebern, Aufsichtsgremien)

Voraussetzungen:

  • einschlägiger berufsqualifizierender Abschluss oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse moderner Bürokommunikationsverfahren und büroorganisatorischer Zusammenhänge
  • sicherer Umgang mit Office-Programmen und Datenbanken
  • Kenntnisse der universitären Strukturen und Verwaltungsabläufe
  • Kenntnisse des Reisekostenrechts, der rechtlichen Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes sowie der Förderbestimmungen der DFG, evtl. Kenntnisse des TV-L und Grundkenntnisse im Arbeitsrecht
  • hohe Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein in der Arbeitsweise
  • Engagement und Belastbarkeit
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden vorzugsweise in Englisch und elektronischer Form (möglichst in einer PDF-Datei) unter Angabe der Verfahrenskennziffer 121/2016 bis zum 14. Juli 2016 per E-Mail erbeten.

Oder per Post an:

Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv)
Halle-Jena-Leipzig
Frau Dr. Sabine Matthiä
Deutscher Platz 5e
04103 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist jedoch datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/-in Welcome Centre

Im Akademischen Auslandsamt innerhalb des Dezernats Akademische Verwaltung ist vorbehaltlich der Mittelbereitstellung zum 1. Oktober 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in Welcome Centre
(50 % einer Vollbeschäftigung, voraussichtlich befristet bis 31. Dezember 2020)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 10 TV-L

Aufgaben:

  • Verbesserung der Maßnahmen zur sozialen und wissenschaftlichen Integration von internationalen Wissenschaftlern/-innen an der Universität Leipzig einschließlich der Erarbeitung von Konzepten zur Evaluierung und Weiterentwicklung der verfügbaren Integrationsleistungen und Optimierung der Angebote
  • Organisation von Integrationsangeboten für die o.g. Zielgruppe, dies beinhaltet:

    • Ansprechpartner zur Problemlösung für internationale Gastwissenschaftler vor Ort
    • Gestaltung von Integrationsveranstaltungen einschließlich Öffentlichkeitsarbeit sowie Zusammenarbeit mit außeruniversitären Partnern bei der Organisation von gemeinschaftlichen Integrationsveranstaltungen
    • Vermittlung von Integrationsangeboten der Fakultäten und in der Stadt

  • Mitwirkung bei der o.g. Aufgabe dienenden Projekten, insbesondere für internationale Wissenschaftleralumni (dies beinhaltet Planung, inhaltliche Dokumentation und Evaluierung, Finanzverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit)


Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Äquivalent)
  • verhandlungssichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift (Niveau C2)
  • umfassende Fachkenntnisse ausländischer Hochschulsysteme und Einreisemodalitäten (insbesondere Visaregularien, Krankenversicherung, Besteuerung von mobilen Wissenschaftlern)
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Ämtern, Kultureinrichtungen erwünscht
  • hohe interkulturelle Kompetenz
  • Kreativität, Organisationsgeschick, zeitliche Flexibilität

Bewerbungen mit einem Europass Lebenslauf konventionell werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 126/2016 bis 15. Juli 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Akademisches Auslandsamt
Herrn Dr. Svend Poller
Goethestraße 6, 04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Referent/-in „Berufsbefähigung für internationale Studierende“

Im Dezernat Akademische Verwaltung /Zentrale Studienberatung und Career Service ist im Rahmen des Projektes "Studieren in Leipzig" (Teilprojekt "Internationalisierung zu Hause und Mobilitätsförderung"), vorbehaltlich der Mittelbereitstellung durch das BMBF, zum 1. Oktober 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Referent/-in "Berufsbefähigung für internationale Studierende"
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet bis 31. Dezember 2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Konzeption, Koordination und Organisation eines Qualifizierungsprogramms für internationale Studierende der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit den Fakultäten und dem Akademischen Auslandsamt mit dem Ziel der Verbesserung des Übergangs von der Hochschule in den Arbeitsmarkt, insbesondere durch:

    • spezifische (fach-)sprachliche Unterstützungsangebote während des Studiums
    • Beratung zu arbeitsrechtlichen Grundlagen für internationale Hochschulabsolventen, u.a. in Zusammenarbeit mit AKZESS und dem Job Center der Arbeitsagentur
    • Beratung zu weiterführenden Unterstützungsangeboten für den erfolgreichen Eintritt in den Arbeitsmarkt

  • Evaluierung der Maßnahmen
  • Öffentlichkeitsarbeit für diese Angebote in Zusammenarbeit mit dem Akademischen Auslandsamt
  • Ausbau und Nutzung eines Kooperationsnetzwerkes mit der regionalen Wirtschaft
  • Begleitung des Entwicklungsfeldes internationale Employability

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Äquivalent)
  • umfassende Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit von Ausländern
  • Kenntnisse des deutschen Hochschulsystems und zur Universität Leipzig
  • Kenntnisse über das internationale Ausbildungs- und Beschäftigungssystem
  • stilsichere englische und deutsche Sprachkenntnisse (mindestens auf Niveau C1), weitere Fremdsprache wünschenswert
  • hohe interkulturelle Kompetenz
  • hohe Kooperations- und Interaktionskompetenz, Repräsentationsbefähigung, Flexibilität, Selbständigkeit
  • Erfahrungen im Bereich der Arbeitsvermittlung und Kontakte zur freien Wirtschaft
  • professioneller Einsatz von MS-Office-Produkten

Bewerbungen mit einem Europass Lebenslauf (bitte nicht per E-Mail) werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 127/2016 bis 15. Juli 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Akademische Verwaltung
Frau Dezernentin Dr. M. Hagendorf
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Technische/-r Assistent/-in

Das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig ist eines von vier Forschungszentren der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). iDiv widmet sich den Fragen, wie Biodiversität erfasst werden kann, wie sie im Laufe der Evolution entsteht, welche Konsequenzen sie für das Funktionieren von Ökosystemen hat und wie sie langfristig erhalten werden kann. In insgesamt 11 Arbeitsgruppen sowie zentralen Einrichtungen (IT, Öko- und Bioinformatik, Werkstatt, Gewächshäuser) werden bis zu 200 Mitarbeiter/-innen gemeinsam in einem hoch integrativen Umfeld arbeiten. Das Zentrum ist in der BioCity Leipzig angesiedelt und wird als zentrale Einrichtung der Universität Leipzig zusammen mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Friedrich-Schiller-Universität Jena betrieben sowie in Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ. Zudem erhält es Unterstützung von der Max-Planck-Gesellschaft, der Leibniz-Gemeinschaft sowie dem Freistaat Sachsen.

In der Arbeitsgruppe Experimentelle Interaktionsökologie ist vorbehaltlich der Mittelverfügbarkeit zum 1. Oktober 2016 folgende Stelle zu besetzen:
Technische/-r Assistent/-in
(zunächst befristet bis 30.09.2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 7 TV-L

Aufgabengebiete:

  • Aufbereitung von Bodenproben (Sieben, Wiegen, Mahlen)
  • Fettsäureanalysen (PLFA)
  • Respirationsanalysen
  • chemische Bodenanalysen
  • Mikroskopie
  • Pflege von Tierkulturen (Kleininsekten und Einzeller)
  • Sortieren von Tierproben (Wirbellose), Pipettieren, Plattieren
  • Vorbereitung und Durchführung von Durchflusszytometrie
  • Ansetzen und Betreuen von Topfexperimenten mit Pflanzen
  • Eingabe und Aufbereitung von Daten
  • Analyse von Pflanzenmerkmalen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-Technische/-r Assistent/-in mit staatlicher Anerkennung oder gleichwertige Qualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung, insbesondere in gängigen bodenchemischen und physikalischen Labor- und Feldanalysen
  • Grundkenntnisse in allgemeinen Laborarbeiten
  • gute EDV-Kenntnisse
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Offenheit für das Erlernen neuer Methoden
  • Freude an der Arbeit im internationalen Umfeld
  • gute Teamfähigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bevorzugt in elektronischer Form (möglichst in einer PDF-Datei) unter Angabe der Verfahrenskennziffer 120/2016 bis zum 21. Juli 2016 per E-Mail erbeten.

Oder per Post an:

Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv)
Halle-Jena-Leipzig
Frau Katrin Penner
Deutscher Platz 5e
04103 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist jedoch datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


letzte Änderung: 29.06.2016