Nicht- wissenschaftliches Personal  

Nicht-
wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für nichtwissenschaftliches Personal

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen nichtwissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Dezernat Finanzen und Personal

Mitarbeiter/-in Rechnungswesen

22.08.2016

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in Zentrale Dienste

01.09.2016

Universitätsrechenzentrum

Softwaretester/-in

01.09.2016

Universitätsrechenzentrum

Softwareentwickler/-in

01.09.2016

Dezernat Finanzen und Personal

Mitarbeiter/-in für
verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben

02.09.2016

Medizinische Fakultät

POL-Koordinator/-in

04.09.2016

Universitätsbibliothek

Mitarbeiter/-in Poststelle

07.09.2016

Research Academy Leipzig

Sachbearbeiter/-in Öffentlichkeitsarbeit

07.09.2016

Mitarbeiter/-in Rechnungswesen

Im Dezernat Finanzen und Personal / Sachgebiet Finanzbuchhaltung, Drittmittelbewirtschaftung und Zahlstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in Rechnungswesen
(Vollbeschäftigung; befristet bis 31.12.2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L (Aufstieg nur bis Stufe 4, längere Stufenlaufzeiten)

Aufgaben:

  • zuwendungsgerechte Bewirtschaftung der zur Verfügung gestellten Mittel im Rahmen des Bildungspaketes Sachsen 2020, d. h. sachgerechte und rechtskonforme Bearbeitung von Eingangsrechnungen
  • Budgetüberwachung für vom Bildungspaket partizipierenden Einrichtungen einschließlich der Erstellung und Übersendung monatlicher Kontenstandsübersichten
  • fristgerechte Erstellung des Verwendungsnachweises gemäß den Vorgaben des Fördergebers
  • Erstellung von statistischen Auswertungen

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im betriebswirtschaftlichen Bereich bzw. vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Finanzen
  • vertiefte und sofort anwendbare Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen und in der Kosten- und Leistungsrechnung werden vorausgesetzt
  • Kenntnisse im Sächsischen Haushaltsrecht
  • eigenständiges, verantwortungsbewusstes Handeln, hohe Leistungsfähigkeit, Teamfähigkeit, Engagement, Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Kommunikationsfähigkeit werden vorausgesetzt
  • versierter Umgang mit dem PC (insbesondere Textverarbeitung, Tabellenkalkulation)
  • Erfahrungen im Umgang mit ERP-Systemen sind wünschenswert

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 153/2016 bis zum 22. August 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Ritterstraße 16-22
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in Zentrale Dienste

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Sondervermögen, Liegenschaften und Zentrale Dienste ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in Zentrale Dienste
(0,5 VZÄ befristet bis 30.04.2021,zzgl. 0,25 VZÄ befristet bis 30.06.2017 und 0,20 VZÄ befristet bis 31.08.2017)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L (Aufstieg nur bis Stufe 4, längere Stufenlaufzeiten)

Aufgaben:

  • Verantwortung für grundsätzliche Fragestellungen/Probleme im Rahmen der operativen Betreuung der zentralen Poststelle der Universität Leipzig
  • Vertragscontrolling und -clearing im Zusammenhang mit Post- und Paketdienstleistern inkl. Rechnungsbearbeitung
  • administrative Betreuung des Projektes "E-Post-Brief" an der Universität Leipzig
  • Gremienarbeit der Universitätsstiftung Leipzig (eigenständige Vor-/Nachbereitung von Organsitzungen; Vorbereitung von Beschlussvorlagen; Beschlussumsetzung/-kontrolle; operative Verantwortung für lfd. Geschäftsvorgänge; Führung des internen und externen Schriftverkehrs)
  • selbstständige Bearbeitung von Vorgängen zum Rundfunkbeitrag an der Universität Leipzig
  • Betreuung des internen Verwaltungsrundschreibens der Universität Leipzig
  • koordinative Betreuung von Sonderprojekten des Sachgebietes (z.B. Errichtung eines Fristenbriefkastens)
  • Verantwortung für die Fahrtenbücher der Dienstfahrzeuge der Universität Leipzig (Vorbereitung aller Fahrtenbücher, monatliche Kontrolle und Auswertung, Kilometerstandserfassung)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum/-r Verwaltungsfachangestellten bzw. Rechtsanwaltsfachangestellten oder ein vergleichbarer einschlägiger Abschluss
  • nachgewiesene Berufserfahrung zumindest in Teilgebieten des gesuchten Aufgabenspektrums
  • fundierte Kenntnisse im BGB-Vertragsrecht
  • IT-Grundverständnis insbesondere im Hinblick auf das Projekt "E-Post-Brief" erforderlich
  • Erfahrungen in der Betreuung von öffentlichen Selbstverwaltungs- bzw. Stiftungsgremien wünschenswert
  • Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung von Vorteil
  • anwendungsbereite IT-Kenntnisse (MS-Office)
  • selbständige Arbeitsweise und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • professionelles und sicheres Auftreten

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 158/2016 bis 1. September 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Ritterstraße 16-22
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Softwaretester/-in

Am Universitätsrechenzentrum ist im Rahmen eines Projektes zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Softwaretester/-in
(befristet für die Dauer von zwei Jahren)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Konzeption und Aufbau von Test- und Integrationsumgebungen
  • Definition, Einführung und Dokumentation eines Patch- und Releasemanagements und der Test- und Freigabeprozesse
  • Softwareentwicklung für Tests mit Fokus auf Robustheit und Performance der verschiedenen Applikationen in den Bereichen Campus- und Identitätsmanagement

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss) in Informatik oder vergleichbare Qualifikation
  • nachgewiesene umfangreiche Erfahrungen und vertiefte Kenntnisse in der Softwareentwicklung und im Test-, Release- und Integrationsmanagement
  • vertiefte Kenntnisse in der Programmierung in Java und SQL
  • sicherer Umgang mit Webframeworks, Applikationsservern und Build-Management-Systemen
  • Kenntnisse in Entwicklung, Durchführung und Auswertung von Lasttests

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 159/2016 bis 1. September 2016 erbeten an:

E-Mail

oder

Universitätsrechenzentrum
Leiter der Abteilung Anwendungen
Herrn Dr. Robert Reilein-Ruß
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Softwareentwickler/-in

Am Universitätsrechenzentrum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Softwareentwickler/-in
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Konzeptionelle Planung (Rollen und Organisation) und Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Infrastruktur des Identitätsmanagementsystems (IMS) der Universität
  • Softwareentwicklung und Konfiguration des IMS und seiner Schnittstellen zu anderen Applikationen und Portalen
  • Softwareentwicklung im Bereich Verzeichnisdienste und Microsoft SharePoint

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss) in Informatik oder vergleichbare Qualifikation
  • nachgewiesene umfangreiche Erfahrungen und vertiefte Kenntnisse in der Softwareentwicklung im Umfeld von IMS und/oder Microsoft SharePoint
  • vertiefte Kenntnisse über Verzeichnisdienste (eDirectory, LDAP, Microsoft Active Directory)

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 160/2016 bis 1. September 2016 erbeten an:

E-Mail

oder

Universitätsrechenzentrum
Leiter der Abteilung Anwendungen
Herrn Dr. Robert Reilein-Ruß
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Personaleinzelangelegenheiten des wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Personals ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben
(befristet für ein Jahr)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • verwaltungstechnische Arbeiten, insbesondere Bearbeitung von Urlaubs- und Krankenscheinen einschließlich PC-Eingabe und Belegverkehr mit der Bezügestelle
  • Terminüberwachung und Aufforderung zu betriebsärztlichen Untersuchungen
  • Aktenablage, Kopiertätigkeiten und allgemeine Schreib- sowie Servicearbeiten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation, Kauffrau/-mann für Büromanagement bzw. Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Vorschriften, insbesondere TV-L, SGB V, BUrlG, Entgeltfortzahlungsgesetz
  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Officeanwendungen
  • Erfahrung im Umgang mit HIS-SVA von Vorteil
  • selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 162/2016 bis 2. September 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestr. 6
04109 LeipzigSchwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

POL-Koordinator/-in

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig.
Im Referat Lehre ist eine Stelle für einen/eine

POL-Koordinator/-in in der medizinischen Ausbildung
der Medizinischen Fakultät

zu besetzen.

Dauer
•    Ab nächstmöglichem Zeitpunkt
•    unbefristet
•    Teilzeit 30h/Woche

Vergütung
nach TV-L E11

An der medizinischen Fakultät der Universität Leipzig werden ca. 2.600 Studierende der Humanmedizin ausgebildet. Ein wesentlicher Bestandteil der praxisnahen Ausbildung sind die POL - Kurse. POL steht für problemorientiertes Lernen in Kleingruppen.

Aufgaben

  • Organisation der POL - Kurse für Studierende und Tutoren
  • Organisation und Erstellung von Ausbildungsmaterialien und Kursunterlagen
  • Koordination von dazugehörigen Aufträgen und Dienstleistungen sowie Verwaltungsvorgängen
  • Organisation des Hochschullehrertrainings für die Tutorenausbildung
  • Evaluation der POL-Kurse
  • Stunden- und Raumplanung (Stellvertretung)

Qualifikationen

  • einschlägige Berufserfahrung (naturwissenschaftliche und/oder medizinische Erfahrungen vorteilhaft), ein (Fach)- od. Hochschulabschluss in Naturwissenschaften od. Medizin wäre wünschenswert
  • Berufspraxis in der medizinischen Lehre vorteilhaft
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • sehr gute,  anwendungsbereite DV- Kenntnisse (u.a. MS Excel, PowerPoint)
  • Englisch in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Bewerbungsschluss
04.09.2016

Einrichtung
Medizinische Fakultät, Fakultätsverwaltung,
Liebigstraße 27, 04103 Leipzig

Kontakt
Frau Dr. Anja Munkelt, kommiss. Leiterin Referat Lehre,
Tel. 0341 97-15928
bewerbung-mf@medizin.uni-leipzig.de

Hinweis: Diese Stellenausschreibung steht ausdrücklich unter dem Vorbehalt, dass sich die Ausschreibung ausschließlich an Beschäftigte richtet, die in einem unbefristeten oder befristeten Beschäftigungsverhältnis zum Freistaat Sachsen stehen.
Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/-in Poststelle

An der Universitätsbibliothek Leipzig -Verwaltung- ist zum 1. November 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in Poststelle
75% einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 3 TV-L

Aufgaben:

  • Bearbeitung aller Geschäftsfälle der Poststelle der Universitätsbibliothek
  • Nachweisführung über Posteingang und -ausgang sowie die Postgebühren
  • Vornahme von Scanarbeiten für den zentralen Rechnungseingang
  • Mithilfe bei der Erstellung von Rechnungen bzw. Mahnungen

Voraussetzungen:

  • sichere IT-Kenntnisse insbesondere MS Office
  • einschlägige Kenntnisse über den Ablauf von Postdienstleistungen bzw. der Abläufe einer öffentlichen Einrichtung
  • hohe körperliche Belastbarkeit für Arbeiten in gebeugter und gestreckter Haltung, längeres Stehen sowie Tragen und Umsetzen von Lasten mit und ohne Hilfsmittel
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 164/2016 bis 7. September 2016 per E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei) erbeten

oder per Post an:

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/in trägt dafür die volle Verantwortung.
Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in Öffentlichkeitsarbeit

An der Research Academy Leipzig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in Öffentlichkeitsarbeit
50% einer Vollbeschäftigung, unbefristet
Aufstockung bis 31. August 2019 zur befristeten Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 10 TV-L

Die Research Academy Leipzig ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Leipzig. Sie dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, bündelt die Qualifizierung exzellenter Promovierender und konzipiert Maßnahmen für die Förderung der promovierten Nachwuchswissenschaftler.

Aufgaben:

  • Öffentlichkeitswirksame Darstellung der Research Academy in Printprodukten, im Web und in der Presse einschließlich der Erstellung des Jahres- und Evaluationsberichtes
  • Weiterentwicklung der Kommunikationsziele und -inhalte der Universität in Kenntnis der nationalen und internationalen Hochschullandschaft und strategische Einordnung der Universität Leipzig
  • konzeptionelle Weiterentwicklung und Betreuung der zentralen Webpräsenz der Research Academy der Universität Leipzig insbesondere mit Hinblick auf die umfassende Repräsentation forschungsrelevanter Themenfelder mit der Zielrichtung der spezifischen Qualifikation des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Konzeption und Organisation von Veranstaltungen (Tagungen, Seminaren) zu Themengebieten der Nachwuchsförderung
  • Recherchen  zu Fragen der zielgerichteten Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Vorbereitung auf akademische und außer-akademische Arbeitsgebiete, strukturierte Aufarbeitung der Informationen
  • Vernetzung und eigenverantwortliche Weiterentwicklung bestehender Datenbanklösungen (Forschungsdatenbank; Erfassung von Doktoranden und Postdocs)
  • Koordination der Online-Kommunikation zur Exzellenzinitiative
  • Budgetplanung

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium  im Bereich Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit,  insbesondere in der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung
  • selbstständiges, konzeptionelles und strategisches Denken und Handeln
  • sehr breites, aktuelles und anwendungsbereites Wissen zu neuen Entwicklungen in der Online-Kommunikation und Marktbeobachtung von Wettbewerbern, Kenntnisse im Medienrecht
  • ausgeprägte TYPO3-, Indesign- und Photoshop-Kenntnisse
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, interkulturelle Kompetenz
  • sehr gute Kenntnisse der Hochschulstruktur, der Promotionsverfahren an der Universität Leipzig, der nationalen und internationalen Hochschullandschaft sowie der deutschen Medienlandschaft
  • ausgeprägte Identifikation mit der Universität
  • selbstständiges Arbeiten unter Zeitdruck und in schwierigen und komplexen Entscheidungsstrukturen
  • unbedingte Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 163/2016 bis 7. September 2016 per E-Mail erbeten

oder per Post an:

Leiter der Research Academy Leipzig
Herrn Prof. Dr. Matthias Schwarz
Ritterstr. 26
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.
Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


letzte Änderung: 23.08.2016