Wissenschaftliches Personal  

Wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für wissenschaftliches Personal

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen wissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Juristenfakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

01.08.2016
(Fristverlängerung)

Fakultät für Physik und Geowissenschaften

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

30.06.2016

Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie

Akademische/-r Assistent/-in

Post doctoral position

11.07.2016
(Fristverlängerung)
(Extension of time)

Fakultät für Physik und Geowissenschaften

Akademische/-r Assistent/-in
Research Assistant/ Assistant Lecturer

15.07.2016

Fakultät für Chemie und Mineralogie

PhD position

15.07.2016

German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv)

Post-doctoral Scientist

21.07.2016

Rechte und Pflichten des wissenschaftlichen Personals ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Juristenfakultät / Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie ist ab dem 1. Oktober 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Unterstützung der Professorin in Forschung und Lehre in den zugeordneten Lehrgebieten
  • eigene Lehrverpflichtung
  • Gelegenheit zur eigenen wiss. Arbeit und Qualifikation; Promotion ausdrücklich erwünscht

Voraussetzungen:

  • Erste Juristische Prüfung bzw. Erstes Juristisches Staatsexamen mindestens mit der Note "vollbefriedigend"
  • vertiefte Kenntnisse im Strafrecht, möglichst nachgewiesen durch den überdurchschnittlichen Abschluss eines Schwerpunktstudiums
  • Kenntnisse bzw. Interesse am Internationalen Strafrecht (u.a. im Völkerstrafrecht, Europäischen Strafrecht) und/oder in der Rechtsphilosophie
  • gute Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch) sind erwünscht

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 108/2016 bis 1. August 2016  (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Juristenfakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Jochen Rozek
Burgstr. 27
04109 Leipzig

oder

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Fakultät für Physik und Geowissenschaften, Institut für Geophysik und Geologie, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(Vollzeitbeschäftigung; befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Die Stelle dient der Weiterqualifikation mit dem Ziel einer Habilitation.

Aufgaben:

  • selbstständige Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Theoretischen Geophysik mit Schwerpunkt Seismologie/Seismik
  • selbstständige Einwerbung von Drittmitteln
  • Lehre im MSc-Studiengang "Geowissenschaften: Umweltdynamik und Georisiken" und in der Nebenfachausbildung, Betreuung von Qualifizierungsarbeiten
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Geophysik oder einer Nachbardisziplin sowie Promotion
  • durch Publikationen nachgewiesene Kenntnisse in mindestens einem der Forschungsgebiete Erdbebenseismologie/Seismik/numerische Methoden/Tomografie

Rückfragen bitte an: Prof. Dr. Michael Korn, Institut für Geophysik und Geologie, Talstr. 35, 04103 Leipzig, Tel: 0341-9732803, E-Mail 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 107/2016 bis 30. Juni 2016 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Herrn Dekan Prof. Dr. Jürgen Haase
Linnéstraße 5
04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Akademische/-r Assistent/-in

An der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie/Institut für Soziologie ist ab dem 1. Oktober 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Akademische/-r Assistent/-in
(Vollbeschäftigung, zunächst befristet für 3 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Besoldungsgruppe W1 / Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben und dienstrechtliche Stellung ergeben sich aus §§ 72, 73 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz. Die Befristung richtet sich im Falle eines Beamtenverhältnisses nach § 73 SächsHSFG, bei einem Beschäftigungs-verhältnis nach §§ 73, 77 Abs. 8 SächsHSFG i. V. m. dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Aufgaben:

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im B.A. und M.A. Soziologie
  • Mitwirkung an Forschungsprojekten der Professur für Soziologie, insbes. Institutionen und sozialer Wandel
  • Erbringung von wissenschaftlichen Dienstleistungen am Lehrstuhl für Soziologie, insbes. Institutionen und sozialer Wandel
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (Habilitation)

Voraussetzungen:

  • herausragender Hochschulabschluss (Master oder Diplom) der Soziologie sowie überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion im Fach Soziologie
  • sehr gute Kenntnisse der Methoden quantitativer Sozialforschung und Statistik und Erfahrung in der multivariaten Analyse von Umfragedaten (Nachweis durch Publikationen)
  • gute Kenntnisse der soziologischen Theorie
  • Schwerpunkt in mindestens einem der folgenden Felder der Makrosoziologie (durch Publikationen nachgewiesen): Europaforschung, Gesellschaftsvergleich, Sozialstrukturanalyse
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erfahrung in der ländervergleichenden Umfrageforschung erwünscht

Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. weitere Qualifikationsnachweise) werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 116/2016 bis 11. Juli 2016 (Fristverlängerung) schriftlich erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Frau Dekanin Prof. Dr. Monika Wohlrab-Sahr
Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig

Zusätzlich bitten wir um Übersendung Ihrer Bewerbung per E-Mail.
Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Holger Lengfeld zur Verfügung.

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Post doctoral position

The Faculty of Social Sciences and Philosophy / Institute of Sociology, invites applications for the following position, starting October 1st, 2016:

Post doctoral position
(full-time position, initially terminated for 3 years)
standard public service salary: Entgeltgruppe 13 TV-L or Besoldungsgruppe W1

§§ 72, 73 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz are the basis of tasks and administrative status. As a civil servant the fixed-term appointment is based on § 73 SächsHSFG. In case of an employment relationship the fixed-term appointment is based on §§ 73, 77 para. 8 SächsHSFG in combination with Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Job description/tasks:

  • teaching of required sociological courses within the B.A. and M.A. curriculum of the Institute of Sociology
  • assisting involvement in research projects realized at the Chair of Sociology, Institutions and Social Change
  • scientific services at the Chair of Sociology, Institutions and Social Change
  • involvement in the academic self-government
  • the possibility for further qualification (Habilitation) is given

Requirements/expected profile:

  • excellent university exam (M.A. or diploma) in Sociology as well as a distinguished PhD in So-ciology
  • expert knowledge of quantitative methods and statistics, as well expertise in the multivariate analysis of survey data, all evidenced by publications
  • good theoretical knowledge in sociology
  • research emphasis in at least one of the following macro-sociological fields: Sociology of Euro-pean Integration, cross-country comparison, social stratification research
  • excellent knowledge of the German and English language
  • desired: experience in cross-country survey research

Written applications (cover letter, current CV, certificates and if applicable, further qualification certif-icates) referencing 116/2016 until June 11th, 2016 (extension of time) to:

Universität Leipzig
Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Dekanin Prof. Dr. Monika Wohlrab-Sahr
Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig

In addition, please send your application via email.
For further information regarding the position, please contact Prof. Lengfeld.

Sending an application via e-mail is critical concerning privacy law issues. The sender therefore bears all responsibility.
Disabled persons are encouraged to apply and will be preferred if equally qualified.

Akademische/-r Assistent/-in

An der Fakultät für Physik und Geowissenschaften, Institut für Experimentelle Physik II, Abteilung Supraleitung und Magnetismus, ist zum 1. September 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Akademische/-r Assistent/-in
(Vollbeschäftigung, zunächst befristet für 3 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Besoldungsgruppe W 1/ Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben und dienstrechtliche Stellung ergeben sich aus §§ 72, 73 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz. Die Befristung richtet sich im Falle eines Beamtenverhältnisses nach § 73 SächsHSFG, bei einem Beschäftigungsverhältnis nach §§ 73, 77 Abs. 8 SächsHSFG i.V.m. dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Aufgaben:

  • eigenständige Durchführung von Forschungsarbeiten sowie die Mitarbeit an Forschungsprojekten der Abteilung im Bereich der Eigenschaften von kohlenstoff-basierten Supraleitern und/oder defekt-induzierter Magnetismus
  • Unterstützung bei den Messungen an einem Raster-Magnet-Mikroskop
  • Betreuung von Studierenden durch Übungen im Modul Festkörperphysik sowie bei den Praktika im Modul Supraleitung
  • Erwerb zusätzlicher wissenschaftlicher Qualifikation (Habilitation)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und ausgezeichnete einschlägige Promotion
  • experimentelle und theoretische Grundkenntnisse Bereich der Transport- und magnetischen Eigenschaften von Festkörpern, Supraleitung
  • Erfahrungen mit mikroskopischen Rastermethoden (STM, AFM, MFM, etc.), SEM sowie Dual-Beam-Mikroskopie und Lithographie-Verfahren von Vorteil
  • Lehr- und Prüfungserfahrung sind erwünscht
  • Engagement, Teamfähigkeit, ergebnisorientierter Arbeitsstil
  • gute Englischkenntnisse, zusätzliche Sprachkenntnisse sind von Vorteil

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 102/2016 bis 15. Juli 2016 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Herrn Dekan Prof. Dr. Jürgen Haase
Linnéstraße 5, 04103 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Research Assistant/ Assistant Lecturer

The Faculty of Physics and Earth Science (Institute for Experimental Physics II, Division of Superconductivity and Magnetism) offers the following position (starting date 1 September 2016)

Research Assistant/ Assistant Lecturer
(initially limited til 30 August 2019, full-time employment)
Salary: Besoldungsgruppe W 1 or Entgeltgruppe 13 TV-L

Job description/tasks:

  • Conduct research projects in the fields of superconductivity in carbon-based superconductors and/or defect-induced magnetism. Assistant in the measurements with a low-temperature scanning magnetic microscope
  • Assistance by the exercises of the module solid state physics and in the laboratory work in the module superconductivity
  • Possibility to pursue a further academic qualification (Habilitation)

Requirements/expected profile:

  • University degree and excellent promotion in experimental solid state physics
  • Experimental and basic theoretical knowledge within transport properties, superconductivity and magnetic properties of solids
  • Experience in any of the following methods will be taken especially into account for the selection to the position: PL spectroscopy, scanning microscopy methods (AFM, STM), scanning electron microscopes and lithography technique
  • Teaching and examination experience are desirable
  • Engagement, ability to work in a team and a conscientious and goal-oriented way of working
  • Good English skills and within some due time also skills in German (in case German is no mother tongue), knowledge of any additional language will be of advantage

The deadline for applications is 15 July 2016. All applications should contain the reference number 102/2016. They should also include curriculum vitae and publication list. Applications by email are welcome, but see the disclaimer below.:

Universität Leipzig
Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Herrn Dekan Prof. Dr. Jürgen Haase
Linnéstraße 5, 04103 Leipzig

Applying via email is questionable under data protection law. The sender assumes full responsibility.

Severely disabled persons are encouraged to apply and will be given preference in the case of equal suitability.

PhD position

At the Department of Chemistry and Mineralogy/Institute of Bioanalytical Chemistry within the BMBF funded project "Integration of oxidative stress into systems medicine view for obesity and obesity related complications" the following position has to be filled as soon as possible:

PhD position
Employment contract (fixed-term-contract, limited up to March 31, 2019)
(standard public service salary, TV-L 13, 50 % part time)

Project description: The project aims to evaluate the impact of oxidative stress on etiology of obesity and obesity related complications using Systems Medicine environment. The project will combine a wide array of approaches including mass spectrometry based omics data acquisition, clinical characterization, statistical evaluation, and mathematical modeling. Data on lipid and protein oxidation will be integrated via genome-scale metabolic modeling and regulatory protein networks analysis to obtain systems medicine view on metabolically healthy and diseased (insulin sensitive vs resistant) obesity phenotypes and identify potential biomarkers and therapeutic targets.

Tasks:

  • Analysis of proteomics and lipidomics datasets
  • Statistical evaluation of multi-omics data
  • Data integration using mathematical modeling
  • Genome-scale metabolic modeling and regulatory protein networks analysis
  • Database development and maintenance

Qualifications and Requirements:

  • Master of Science (or equivalent degree) in chemistry, biochemistry, or bioinformatics sciences
  • Knowledge in protein and/or lipid biochemistry
  • Programming skills in Python, R and/or MATLAB
  • Working knowledge in database development and management (e. g. MySQL, PostgreSQL)
  • Experience in biostatistics
  • Experience with Unix/Linux, CUDA parallel computing, C & C++ programming, processing of SBML (Systems Biology Markup Language) files, biopathways data handling (e.g. KEGG, DAVID), source code management system (git, hg) would be an advantage
  • Good knowledge in oral and written English (C1-level)
  • Motivation to work in a larger multidisciplinary and multinational research group
  • Good communication skills

Application Documents:

  • Detailed curriculum vitae (CV, including publication list)
  • Summary of master thesis (or equivalent) and a list of routinely applied techniques and methods (max. 2 pages)
  • Certified copies of academic degree/s in original language and English transcripts
  • Statement of motivation explaining the interests of the applicant in the project (max. 1 page)
  • Contact details of two referees who will be contacted for a recommendation

The documents have to be emailed (one combined in a single pdf file) (titled as "eMed application") or mailed to the following address until July 15, 2016:

Universität Leipzig
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum (BBZ)
Herrn Professor Dr. Ralf Hoffmann
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Applying via email is questionable under data protection law. The sender assumes full responsibility.

Severely disabled persons are encouraged to apply and will be given preference in the case of equal suitability.

Post-doctoral Scientist

The German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv) is one of the four National Research Centres funded by the German Research Foundation (DFG). Its central mission is to promote theory-driven synthesis and experiments and data-driven theory in this emerging field. The concept of iDiv encompasses detection and quantification of biodiversity, understanding its existence and emergence, exploring its consequences for ecosystem functions and services, and developing new strategies to safeguard biodiversity. Under one roof, 85 scientists and 45 support staff, associated with eight new chair professor positions, three junior research groups and central services (IT, eco- and bioinformatics, mechanics workshop, greenhouses) will collaborate in a highly integrated environment.
iDiv is located in the city of Leipzig and jointly hosted by the Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU), the Friedrich Schiller University Jena (FSU) and the Leipzig University (UL). It is supported by the Helmholtz Centre for Environmental Research (UFZ), the Max Planck Society, the Leibniz Association and the Free State of Saxony.
Integrated in sDiv, the Synthesis Centre of iDiv, the Leipzig University offers the following position by Oktober 2016 subject to the funding:

Post-doctoral Scientist
(limited to two years)
Salary: Entgeltgruppe 13 TV-L

Tasks:

  • syntheses and meta-analyses
  • set-up and management of a soil biodiversity database
  • organisation of international workshops

Requirements:

  • PhD in biology or bioinformatics
  • experience in assembling and handling large datasets and with spatial/macroecological analyses
  • experience in performing meta-analyses and syntheses
  • very good knowledge of statistical modelling in R
  • scientific background in ecology/soil ecology
  • expertise in chairing scientific discussions and good skills of presenting scientific results
  • expertise in writing and leading multi-authored papers
  • enthusiasm in processing large datasets
  • team spirit
  • very good spoken and written English skills

To apply, email a cover letter, a curriculum vitae, two representative publications, the names and contact information for three references and PhD, MA/BA/Diploma certificates. All applications should be written in English and be sent in a single PDF file with reference file number (123/2016) in the subject line.

Applications are accepted until 7/21/2016.

We prefer applications in electronic form (hard copy applications can be sent to German Centre for Integrative Biodiversity Research - iDiv; Katrin Penner; Deutscher Platz 5e; 04103 Leipzig).
For queries on the application process, please contact Prof. Dr. Nico Eisenhauer.

Applying via email is questionable under data protection law. The sender assumes full responsibility.
Severely disabled persons are encouraged to apply and will be given preference in the case of equal suitability.


letzte Änderung: 28.06.2016